Fußball: Zusammenstellung der Bezirksliga 11 sorgt überwiegend für Freude
Derbyzeit und kurze Wege

Coesfeld. Die beiden Coesfelder Aufsteiger in einer Bezirksliga-Staffel mit dem SV Gescher und dem VfL Billerbeck – der Wunsch der Verantwortlichen und Fans ist in Erfüllung gegangen. „Wir treffen auf viele Gegner aus der näheren Umgebung“, kommentiert Christoph Klaas, der gemeinsam mit Zoui Allali für die SG Coesfeld 06 zuständig ist, die Liga-Einteilung, die der FLVW gestern veröffentlicht hat. Was aber durchweg für großes Erstaunen sorgt: TSG Dülmen und SF Merfeld sind nicht mehr dabei und müssen künftig im Ruhrgebiet antreten.

Dienstag, 21.07.2020, 06:59 Uhr aktualisiert: 21.07.2020, 07:01 Uhr
Fußball: Zusammenstellung der Bezirksliga 11 sorgt überwiegend für Freude: Derbyzeit und kurze Wege
Enge Duelle, kurze Wege, einige Spiele mit Derbycharakter: Nicht nur Lucca Rensing (rechts) und die DJK Coesfeld-VBRS können sich auf die neue Bezirksliga-Saison freuen. Foto: Frank Wittenberg

Genau das bedauert Claus Heinze. „Das wären Spiele mit vielen Zuschauern gewesen“, erklärt der Spielertrainer, der gemeinsam mit Karsten Erwig den Aufsteiger DJK Coesfeld-VBRS übernommen hat. „Gerade in Merfeld gibt es einige Spieler mit blau-weißer Vergangenheit, deshalb ist das schade“, hätte er sich auf ein Wiedersehen mit ehemaligen Kollegen wie Christian Drees, Jan-Philipp Tüns oder Jan Kersen gefreut. Das soll es immerhin kurz vor dem Saisonstart geben, weil zur Generalprobe ein Test gegen die Merfelder geplant ist.

Ansonsten kann Heinze mit der Zusammensetzung der Bezirksliga-Staffel 11 gut leben. „Neben uns gibt es vier weitere Aufsteiger, die sich zunächst in der Liga zurechtfinden müssen“, stellt er sich auf eine Reihe interessanter Spiele ein. Als Favoriten sieht er SuS Stadtlohn, Vorwärts Epe und SC Reken. Und die DJK-VBRS? „Wir freuen uns auf die Liga und nehmen die Aufgabe an.“

Freude verspürt auch Yannick Gieseler, und das nicht nur, weil die 18er-Liga wieder auf 16 Mannschaften geschrumpft ist. „So hatte ich es mir erhofft“, lächelt der Trainer des VfL Billerbeck, der zwar die Umgruppierung von TSG Dülmen und SF Merfeld bedauert, aber auch die positiven Seiten sieht. Denn mit Landesliga-Aufsteiger TuS Haltern II, dem ebenso wie SuS Olfen und Union Lüdinghausen umgruppierten FC Nordkirchen sowie den Dülmenern und Merfeldern seien gleich vier Mannschaften raus aus der Liga, die in der abgebrochenen Saison 2019/20 vor seinem VfL platziert waren. „Die Zielsetzung wird sich dadurch bei uns nicht ändern“, versichert Gieseler. „Aber wir sind so aufgestellt, dass wir möglichst frühzeitig mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben sollten.“

Davon geht auch Hendrik Maduschka für seinen SV Gescher aus. Hinter dem Topfavoriten SuS Stadtlohn („Die Meisterschaft führt nur über sie“) und zwei, drei weiteren Kandidaten für die Spitzengruppe sieht der neue Trainer ein breites Mittelfeld: „Dazu sollten wir auch zählen und mit unten nichts zu tun haben.“ Allerdings seien die fünf Aufsteiger nicht zu unterschätzen, die allesamt über ein gutes Potenzial verfügten. Insgesamt freue er sich auf eine Bezirksliga mit kurzen Wegen – wenn es auch im Winter etwas unangenehm werden könne, weil die Liga mehrere Vereine umfasse, die über keinen Kunstrasen verfügen. „Wenn es da bei schlechtem Wetter auf tiefe Rasenplätze geht, ist das teilweise eine andere Sportart“, stellt Maduschka fest.

Fünf Aufsteiger, dafür einige starke Konkurrenten nicht mehr dabei, das nährt auch die Hoffnung bei der SG Coesfeld 06, im Kampf um den Klassenerhalt eine gute Rolle spielen zu können. „Schön, dass wir neben unserem Derby auch gegen Billerbeck und Gescher spielen“, freut sich Christoph Klaas. „Das sind immer tolle Duelle.“ Als Topfavoriten sieht er den SuS Stadtlohn – „an denen wird kein Weg vorbeiführen, zumal TSG Dülmen nicht mehr dabei ist.“ Die Umgruppierung der beiden Dülmener Clubs hat ihn überrascht: „Das ist schade, aber insgesamt freuen wir uns auf viele Spiele gegen Mannschaften aus der direkten Umgebung.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7501830?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker