Leichtathletik: Claus Terbeck unterstützt die LG Coesfeld
Partnerschaft im Pilotprojekt

Coesfeld. Sie zählen zu den auserwählten Sportvereinen in Deutschland, die von dieser Form der Partnerschaft profitieren können. „Für uns ganz wichtig“, sagt Fabian Dasbach nicht zuletzt mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie und entsprechende Einnahmeausfälle durch wegfallende Veranstaltungen. „So können wir uns für die Zukunft aufstellen.“ Denn die LG Coesfeld wird Teil eines Pilotprojektes und hat zunächst für zwei Jahre die Allianz-Agentur von Claus Terbeck als Partner an der Seite.

Freitag, 11.09.2020, 11:40 Uhr
Leichtathletik: Claus Terbeck unterstützt die LG Coesfeld: Partnerschaft im Pilotprojekt
Gemeinsam ein starkes Team: Claus Terbeck von der gleichnamigen Allianz-Agentur unterstützt die LG Coesfeld im Rahmen eines bundesweiten Pilotprojektes, in dessen Genuss nur einige ausgewählte Sportvereine kommen. Foto: Frank Wittenberg

Eine Verbindung, die passt – schließlich ist auch Claus Terbeck ein Leichtathlet durch und durch, der selbst bei der DJK Coesfeld schon im Alter von fünf Jahren unter Günter Hemkemeyer seine ersten Gehversuche unternommen und sich später unter Trainer Bernd Bohmert immer weiterentwickelt hat. „Bis hin zu Deutschen Meisterschaften“, denkt der 45-Jährige zurück an dem dramatischen Endlauf über die 4 x 100 Meter, als sie bis zum letzten Wechsel auf Platz drei und Medaillenkurs lagen. „Dieser Wechsel hat dann leider nicht geklappt“, zuckt er mit den Schultern. „Dafür habe ich mal Frank Busemann über die 110 Meter Hürden geschlagen.“ Ein Rennen gegen den Olympia-Silbermedaillengewinner im Zehnkampf, an das er gerne zurückdenkt.

Seine eigene aktive Karriere hat Claus Terbeck mit 18 Jahren abrupt beendet. Aus Enttäuschung darüber, bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen über die 60 Meter Hürden den Endlauf verpasst zu haben. „Da habe ich die Spikes in die Ecke gefeuert“, erinnert er sich. „Aber mein Herz hat immer weiter für die Leichtathletik geschlagen.“

Umso glücklicher ist er. nun als eine von 15 ausgewählten Allianz-Agenturen in Deutschland die Partnerschaft mit einem Sportverein, sprich mit der LG Coesfeld, eingehen zu können. Die sieht nicht nur eine enge Kooperation bei den Großveranstaltungen wie Schülermehrkampf und Citylauf vor, sondern auch einen gemeinsamer Auftritt im Hinblick auf Shirts und Ausstattungen sowie eine Hüpfburg, die gemeinsam angeschafft werden soll.

Diese Unterstützung ist für die Sportler und Verantwortlichen extrem wichtig, macht Stefan Hülsmann deutlich. „Zurzeit haben wir keine Sportfeste, die vielleicht auch dauerhaft anders laufen müssen“, verweist der stellvertretende Abteilungsleiter der DJK-Leichtathleten auf die fehlenden Einnahmen. Dazu seien vor dem Hintergrund der Corona-Vorgaben eine Vielzahl von Helfern erforderlich gewesen, weil im Training ein Übungsleiter pro fünf Sportler zur Verfügung stehen musste, ergänzt Fabian Dabach: „Wir konnten das umsetzen.“ Maßnahmen, die mit der Unterstützung eines Partners wie die Allianz-Agentur Claus Terbeck leichter fallen. Denn fest steht, betont Stefan Hülsmann: „Wir wollen nicht am Angebot sparen!“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7577100?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker