Kreisliga A: Vorwärts Lette verliert 1:2 gegen Brukteria Rorup
Schock in der Nachspielzeit

Lette. Punkt 16 Uhr gingen die Flutlichter an, so dass der Ernsting’s-family-Sportpark in voller Pracht erstrahlte. Michael Schmitz, der einstige Aufstiegsmacher, der sich kein Spiel der Letteraner Mannschaft entgehen lässt, war sofort in Festtagsstimmung: „Wie Weihnachten“, frohlockte er, doch Geschenke gab es leider keine. Weder für „Schmitti“, den Fußballkenner, noch für die „Blaumänner“ auf dem grünen Rasen, die mit grundehrlicher Arbeit ihre 90-minütige Schicht erledigten. Denn als Phillip Kluger, der Achter von Brukteria Rorup, Spitzname „Flipper“, in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 2:1-Siegtor für die Schwarz-Weißen erzielte, da brannte der Baum, da leuchtete die Abstiegslaterne. Vorwärts Lette war geschockt.

Montag, 26.10.2020, 06:03 Uhr
Kreisliga A: Vorwärts Lette verliert 1:2 gegen Brukteria Rorup: Schock in der Nachspielzeit
Techniker am Ball: Simon Besseler, der „Blaumann“ aus Lette, sorgte für viel Schwung. Fotos: Ulrich Hörnemann Foto: az

Nach guten Chancen für Kevin Enns (3. Minute) und Linus Brocks (11.) kam die kalte Abreibung durch David Tüllinghoff (19.), der einen flott vorgetragenen Konter mit der 1:0-Führung für die Gäste vollendete.

Die Bemühungen um den Ausgleich blieben bis zur Pause ohne Ertrag. Auch im zweiten Durchgang gaben die Hausherren hundert Prozent. Phillip Peters (81.), der beim Seitenwechsel für Linus Brocks (Zerrung) gekommen war, gelang dann das späte, aber verdiente 1:1.

Die Letteraner wollten mehr, machten weiter Druck und gingen leer aus. Als ein Freistoß, der „äußerst dumm“ war, wie Trainer Michael Buss betonte, in den Strafraum segelte, wussste Keeper Yannik Ochtinger nicht, wie er reagieren sollte. Phillip Kluger (90. + 2) war der Nutznießer, der das alles entscheidende 2:1 besorgte. „Wenn 14 Leute auf dich zulaufen, wird es schwierig“, nahm Buss seine Nr. 1 in Schutz, „der Ball titscht auf und flutscht ins lange Eck.“ Ochtinger, dem er bis dahin „eine Bombenpartie“ bescheinigte, sah in dieser Szene nicht gar so glücklich aus. „Das sind die Dinger“, so Buss weiter, „die vielleicht ein Manuel Neuer hält.“

Frank „Stele“ Stening musste beim Treffer von Kluger leise schmunzeln. „In der vergangenen Saison haben die Jungs noch deutlich mit 1:9 hier in Lette verloren“, erzählte er, „und das haben sie nicht vergessen.“ Die Revanche ist ihnen mit ganz viel Dusel gelungen. 7 Vorwärts Lette - Brukteria Rorup 1:2; Tore: 0:1 David Tüllinghoff (19.), 1:1 Phillip Peters (81.), 1:2 Phillip Kluger (90. + 2)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7648488?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker