DJK Coesfeld überbrückt den Lockdown mit Online-Angeboten
Training mit Live-Erlebnis

Coesfeld. Trainingsangebote sind im Internet reichlich zu finden – ohne Zweifel auch gute Sachen, stellt Ulla Peters-Stahl fest. Das Gruppengefühl ersetzen können diese Clips aber nicht. „Deshalb ist es uns wichtig, unseren Mitgliedern auch Angebote mit den eigenen Trainern zu machen“, erklärt die Mitarbeiterin der DJK Coesfeld. Folglich haben die Einttrachtler nun auch ein kostenloses Online-Training aufgelegt, das acht Live-Kurse bietet und offen für alle DJK-Mitglieder und Nutzer des zurzeit geschlossenen „mobile“ ist.

Donnerstag, 04.02.2021, 07:15 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 07:20 Uhr
DJK Coesfeld überbrückt den Lockdown mit Online-Angeboten: Training mit Live-Erlebnis
Ein BOP-Training gehört zu den neuen Online-Angeboten der DJK Coesfeld. Kursleiterin Charlotte Messing absolviert die Übungen vor der Kamera in den DJK-Räumen an der Borkener Straße. Foto: Frank Wittenberg

Über Microsoft Teams – eine Software für Webkonferenzen, die virtuelle Meetings ermöglicht – werden die Trainings durchgeführt. Nach der entsprechenden Anmeldung erhalten die Teilnehmer kurz vor Beginn des Onlinekurses eine Mail mit einem Link für das gebuchte Angebot. Hierüber geht es direkt in den virtuellen Kurs, der dann wöchentlich zu den bekannten Terminen live stattfindet.

Das technische Equipment dafür haben die DJK-Verantwortlichen an einem Platz aufgebaut, der bislang noch nicht wie gewünscht genutzt werden konnte: Die Trainerinnen führen das Live-Training in den DJK-Räumen über der Cronen-Apotheke an der Borkener Straße durch. Die hatte der Verein im Juni 2020 erstmals bezogen. „Durch die Corona-Einschränkungen konnten wir hier bis auf eine kleine Auswahl im Sommer noch nicht viele Angebote machen“, bedauert DJK-Mitarbeiterin Andrea Averesch. „Jetzt geht es auch hier endlich richtig los.“ Noch nicht gemeinsam im persönlichen Kontakt, aber immerhin über Kamera und Bildschirm. Möglicherweise, blickt Ulla Peters-Stahl voraus, könne es sich ja für bestimmte Gruppen auch nach der Corona-Zeit anbieten, ein solches Online-Angebot zu nutzen.

Offen sind die Trainings für alle DJK-Kursteilnehmer, auch für die, die sonst im Bad oder in der Halle trainieren, obendrein für die mobile-Mitglieder. „Die Resonanz wird immer größer“, weiß Ulla Peters-Stahl um die Sehnsucht nach einem Sportangebot. Natürlich könnten diese Online-Kurse in einigen Bereichen nicht das „echte“ Training ersetzen, zum Beispiel im Reha-Sport, wo es im direkten Kontakt auf die notwendigen Korrekturen ankomme, betont sie: „Aber es ist eine sehr gute Alternative für alle, die sich regelmäßig bewegen wollen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798854?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker