DJK Coesfeld verschiebt das Jubiläum um ein Jahr
1:1 in die 101

Coesfeld. Richtig oder gar nicht, nur diese beiden Alternativen kommen in Betracht. Und richtig feiern in Zeiten der Pandemie, das dürfte sich auch nach dem Sommer noch schwierig gestalten. „Also haben wir uns entschlossen, lieber alle Veranstaltungen zu verschieben“, sagt Vorstandssprecher Ludger Kleinschnitker. Das bedeutet: Die DJK Coesfeld wird 2021 stolze 100 Jahre alt, ein besonderer Geburtstag – gefeiert wird aber das 101-jährige Bestehen. Denn alle Events werden eins zu eins auf 2022 verschoben.

Samstag, 27.03.2021, 13:30 Uhr
DJK Coesfeld verschiebt das Jubiläum um ein Jahr: 1:1 in die 101
Foto: Frank Wittenberg

Seit über zwei Jahren ist der Festausschuss damit beschäftigt, dieses Jubiläum zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen. „18 Sitzungen haben wir abgehalten und uns viel überlegt“, berichtet DJK-Vorstandsmitglied Michael Laukamp. Aber dann kam Corona. Schon der geplante Start ins Jubiläumsjahr mit einem Neujahrsempfang in der Bürgerhalle musste abgesagt werden. „Und so würde es jetzt leider weitergehen“, erklärt Laukamp mit Blick auf zahlreiche große Sportveranstaltungen, die von den einzelnen DJK-Abteilungen für 2021 nach Coesfeld geholt wurden.

Die Deutschen Jugendfußball-Hallenmeisterschaften zählen dazu, eine Deutsche Meisterschaft in der Leichtathletik, dazu auch ein hochwertiger Wettkampf im Ju-Jutsu, um nur einige Beispiele zu nennen. „Jetzt bröckelt aber alles auseinander“, stellt er fest – was auch für die Messe mit Bischof Felix Genn am 5. September und die große Party mit einer namhaften Band am 18. September gilt. Beides ist schon jetzt abgesagt, weil auch eine abgespeckte, corona-konforme Version keinen Sinn machen würde. „Die Freude wäre auch nicht da“, gibt Birgit Pütter zu bedenken. Deshalb seien sich Festausschuss, Vorstand und Präsidium des Großvereins einig, lieber das komplette Jubiläum zu verschieben.

Folglich soll es möglichst bei allen Veranstaltungen bleiben, nur eben exakt ein Jahr später. „Wir werden 2022 mit dem Neujahrsempfang einsteigen, bei dem es auch besondere Ehrungen geben wird“, kündigt Michael Laukamp an. Die nächste Aufgabe werde es nun sein, die Abteilungen anzusprechen, ob die besonderen Veranstaltungen wie Meisterschaften auch zum 101-Jährigen nach Coesfeld zu holen sind.

So ganz ohne Geburtstagsgefühl soll aber auch 2021 nicht verstreichen. Deshalb soll die Festschrift zum Vereinsjubiläum trotz der verschobenen Feiern erscheinen. „Dafür sind mit sehr viel Aufwand zahlreiche Daten zusammengetragen worden“, berichtet Michael Laukamp. Herausgekommen sei ein wertiges Buch mit über 200 Seiten, das voraussichtlich Mitte des Jahres erhältlich sein soll. Dazu gibt es einen Sonderstempel „100 Jahre DJK Coesfeld“, mit dem die Post und Schriftstücke geschmückt werden. „Außerdem wird zurzeit mit Unterstützung von Schülern ein Plakat erstellt, auf dem Höhepunkte aus den 100 Jahren grafisch aufgearbeitet werden“, kündigt Laukamp an.

Eigentlich dürfte die DJK sogar ein doppeltes Jubiläum feiern – 100 Jahre Vereinsgründung, dazu 25 Jahre Sport- und Gesundheitszentrum mobile. „Wir gehen davon aus, dass wir das ebenfalls verschieben werden“, sagt Studioleiter Günter Honermann mit Blick auf geplante Aktionen wie Live-Musik, Kabarett, Tombola oder 25-Stunden-Öffnung. Für solche Aktionen sei es in diesem Jahr wohl noch zu früh – es sei noch Geduld gefragt. „Insgesamt sind auch dafür schon viele gute Ideen gesammelt worden“, zeigt sich Birgit Pütter optimistisch. „Wir werden das Jubiläum auch im nächsten Jahr angemessen feiern können.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7888335?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker