«Werden da rauskommen»
Angeschlagener VfL-Coach Ismaël kämpferisch

Wolfsburg (dpa) - Der unter Druck geratene Trainer des angeschlagenen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, Valérien Ismaël, gibt sich vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei Bayern München (15.30 Uhr) kämpferisch.

Donnerstag, 08.12.2016, 13:08 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.12.2016, 13:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.12.2016, 13:08 Uhr
Wolfsburgs Trainer Valérien Ismaël bleibt zuversichtlich.
Wolfsburgs Trainer Valérien Ismaël bleibt zuversichtlich. Foto: Armin Weigel

«Wir werden aus dieser Situation herauskommen», sagte der 41-Jährige. Seine bisherige Bilanz von nur einem Sieg aus sechs Spielen als Nachfolger von Dieter Hecking bezeichnete der Ex-Profi als «Ergebniskrise». Laut Medienberichten sondiert der Tabellen-15. bereits wieder den Trainermarkt. Ismaël reagierte darauf genervt: «Ich lese keine Zeitung, das interessiert mich nicht. Ich spüre das Vertrauen der Mannschaft. Das ist das, was zählt.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4486737?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker