VfL-Stürmer
Gomez kann sich längeren Verbleib in Wolfsburg vorstellen

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez plant derzeit nicht, den kriselnden Bundesligisten VfL Wolfsburg im Sommer zu verlassen. «Ich fühle mich hier sehr wohl. Ich kann mir definitiv vorstellen, auch im nächsten Jahr hier zu spielen. Sehr gerne sogar», erklärte der Torjäger.

Donnerstag, 08.12.2016, 15:46 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.12.2016, 15:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.12.2016, 15:46 Uhr
Mario Gomez kann sich vorstellen in Wolfsburg länger zu bleiben.
Mario Gomez kann sich vorstellen in Wolfsburg länger zu bleiben. Foto: Carmen Jaspersen

Bei seiner Verpflichtung zu Saisonbeginn machte der frühere Münchner deutlich, dass er eigentlich nur im Fall einer Qualifikation für den internationalen Wettbewerb bei den Niedersachsen bleiben wollte. «Das Ziel ist Europa , wenn das nicht geschafft wird, werden wir uns in einem Jahr zusammensetzen. Da wird es dann auch keine Probleme geben», sagte Gomez im August.

Trotz Platz 15 und Abstiegskampf statt Europa, ist der 31-Jährige weiter vom VfL überzeugt. «Ich glaube nach wie vor, dass man mit diesem Club, mit dieser Infrastruktur hier erfolgreich sein kann», betonte Gomez. «Wir werden uns so oder so zusammensetzen.» Gomez erzielte bei seinen zwölf Auftritten im Wolfsburger Trikot drei Tore.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4487147?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker