Operation notwendig
Leipzigs Halstenberg zieht sich dreifache Handfraktur zu

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Fußball-Nationalspieler Marcel Halstenberg hat sich im letzten Bundesliga-Spiel des Jahres einen dreifachen Bruch der rechten Mittelhand zugezogen. Das teilte der Bundesligist via Twitter mit.

Sonntag, 17.12.2017, 22:50 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 17.12.2017, 22:47 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 17.12.2017, 22:50 Uhr
Leipzigs Marcel Halstenberg verletzte sich später schwer an der Hand.
Leipzigs Marcel Halstenberg verletzte sich später schwer an der Hand. Foto: Jan Woitas

Der 26 Jahre alte Außenverteidiger soll am Montag operiert werden. Ob er nach der Winterpause zum Trainingsbeginn am 2. Januar wieder zur Verfügung stehen wird, dazu äußerte sich der Verein zunächst nicht.

Halstenberg hatte sich nach seinem Treffer zum 2:3 in der Nachspielzeit gegen Hertha BSC im Fallen mit der rechten am Netz des gegnerischen Tores festgehalten, wie das Foto zeigte, das RB zur Verletztenmeldung twitterte.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5366295?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker