Testspiel
VfL Wolfsburg besiegt Rijeka locker - Ginczek verletzt

Albufeira (dpa) - Admir Mehmedi hat Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg zum Abschluss des Trainingslagers in Portugal mit drei Toren zu einem 3:0 (1:0) gegen den kroatischen Erstligisten HNK Rijeka geschossen.

Samstag, 12.01.2019, 17:21 Uhr aktualisiert: 12.01.2019, 17:24 Uhr
Admir Mehmedi hat beim 3:0-Testspielsieg des VfL Wolfsburg gegen HNK Rijeka alle drei Tore für sein Team erzielt.
Admir Mehmedi hat beim 3:0-Testspielsieg des VfL Wolfsburg gegen HNK Rijeka alle drei Tore für sein Team erzielt. Foto: Swen Pförtner

Allerdings verletzte sich Angreifer Daniel Ginczek und musste nach gut einer halben Stunde ausgewechselt werden.

Bei Ginczek soll am Montag eine MRT-Untersuchung durchgeführt werden. «Ich habe aber noch Hoffnung, dass er nicht schwer verletzt ist», sagte Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia nach dem Spiel, das Mehmedi mit seinen Toren (42. Minute/55./59.) gegen einen schwachen Gegner entschied.

Direkt nach Spielende reisten die Niedersachsen zurück nach Deutschland. Am kommenden Sonntag starten die Wolfsburger beim FC Schalke 04 in die Rückrunde.

Nachrichten-Ticker