Ablösefreier Augsburger
Hoffenheim holt Stafylidis als Schulz-Nachfolger

Zuzenhausen (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat den griechischen Nationalspieler Konstantinos Stafylidis vom FC Augsburg verpflichtet.

Mittwoch, 15.05.2019, 15:34 Uhr aktualisiert: 15.05.2019, 15:38 Uhr
Wechselt von Augsburg nach Hoffenheim: Konstantinos Stafylidis.
Wechselt von Augsburg nach Hoffenheim: Konstantinos Stafylidis. Foto: Friso Gentsch

Der 25 Jahre alte Linksverteidiger soll Nachfolger von Nationalspieler Nico Schulz werden, der nach Medienberichten zu Borussia Dortmund wechselt. Stafylidis kommt ablösefrei in den Kraichgau und unterschrieb dort einen bis zum 30. Juni 2023 datierten Vertrag. Dies teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit.

Sportchef Alexander Rosen bezeichnete den Neuzugang als «konsequenten und geschickten Zweikämpfer, der zudem über einen starken linken Fuß und spielerische Qualitäten verfügt, die uns neben seinem großen Kampfgeist gut tun werden». Stafylidis war 2015 von Bayer Leverkusen zum FC Augsburg gewechselt. Er spielte auch schon in der englischen Premier League bei Stoke City. Am Tag zuvor hatte Hoffenheim den Transfer von Sargis Adamyan vom Zweitligisten Jahn Regensburg bekannt gebeben.

Nachrichten-Ticker