Verletzung
Leipzigs Abwehrspieler Konaté fällt mit Muskelfaserriss aus

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss vorerst auf Ibrahima Konaté verzichten. Der Innenverteidiger zog sich im Champions-League-Gruppenspiel gegen Olympique Lyon einen Muskelfaserriss im rechten Hüftbeuger zu und fällt etwa zwei bis drei Wochen aus, teilte RB mit.

Donnerstag, 03.10.2019, 14:21 Uhr aktualisiert: 03.10.2019, 14:24 Uhr
Der Leipziger Ibrahima Konaté (l) zog sich einen Muskelfaserriss zu.
Der Leipziger Ibrahima Konaté (l) zog sich einen Muskelfaserriss zu. Foto: Jan Woitas

Konaté hatte die Verletzung in einem Zweikampf mit dem niederländischen Nationalspieler Memphis Depay erlitten und musste beim 0:2 gegen Lyon in der 23. Minute ausgewechselt werden.

Nachrichten-Ticker