Bundesliga
Trotz Eigentor beim Debüt: Kastenmeier bleibt im Fortuna-Tor

Düsseldorf (dpa) – Trotz seines Eigentors beim Bundesliga-Debüt in der Vorwoche wird Florian Kastenmeier auch im Auswärts-Spiel bei Bayer Leverkusen am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) das Tor von Fortuna Düsseldorf hüten.

Freitag, 24.01.2020, 14:48 Uhr aktualisiert: 24.01.2020, 14:52 Uhr
Florian Kastenmeier bleibt weiter im Tor von Fortuna Düsseldorf.
Florian Kastenmeier bleibt weiter im Tor von Fortuna Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

«Da gab es keine Diskussion, und da habe ich auch keine einzige Sekunde darüber nachgedacht», sagte Trainer Friedhelm Funkel: «Er hat über 90 Minuten eine tadellose Leistung gezeigt, und hat nur in einem Moment gepatzt. Aber ich nehme ihn deshalb nicht raus. Das mache ich nicht.»

Der 22-Jährige hatte beim 0:1 gegen Abstiegs-Rivale Werder Bremen am vergangenen Samstag erstmals den verletzten Zack Steffen ersetzt, obwohl sich in Michael Rensing der langjährige Stammtorhüter nach Verletzung fit gemeldet hatte. Dabei unterlief dem Fortuna-Torhüter ein Eigentor zum einzigen Treffer des Spiels.

Nachrichten-Ticker