Bundesliga
Fortuna-Torhüter Steffen und Neuzugang Berisha wieder fit

Düsseldorf (dpa) - Nach zwei Spielen ohne Niederlage kann Fortunas Düsseldorfs neuer Trainer Uwe Rösler wieder auf Neuzugang Valon Berisha und Torhüter Zack Steffen zurückgreifen.

Donnerstag, 06.02.2020, 15:09 Uhr aktualisiert: 06.02.2020, 15:12 Uhr
Kann wieder auf Torwart Steffen und Neuzugang Berisha bauen: Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler.
Kann wieder auf Torwart Steffen und Neuzugang Berisha bauen: Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler. Foto: Roland Weihrauch

Ob der US-Nationalspieler aber wieder als Nummer eins ins Tor der Düsseldorfer zurückkehrt, bleibt offen. Zuletzt hatte sein Vertreter Florian Kastenmeier überzeugt. Rösler hat sich noch nicht auf einen Stammtorhüter festgelegt.

Anders sieht es für die Partie beim VfL Wolfsburg am 8. Februar (15.30 Uhr/Sky) bei Berisha aus. «Er hat trainiert. Nach jetzigem Stand kann ich ihn mitnehmen«, sagte Rösler, der mit dem von Lazio Rom ausgeliehenen Mittelfeldspieler ebenso plant wie mit Kevin Stöger, der beim Pokalsieg in Kaiserslautern (5:2) zunächst nur auf der Bank saß.

Mit seiner ersten Arbeitswoche in Düsseldorf ist Rösler durchaus zufrieden. «Wir haben bis jetzt eine ordentliche Woche hingelegt. Ich gehe davon aus, dass wir genug Saft haben, das Spiel genauso anzugehen wie am 1. Februar gegen Frankfurt», meinte der Coach.

Nachrichten-Ticker