Nach Verletzungspause
«Jonas entscheidet»: Hector vor Comeback beim 1. FC Köln

Köln (dpa) – Ex-Nationalspieler Jonas Hector befindet sich nach zweieinhalbmonatiger Pause vor der Rückkehr in den Kader des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Donnerstag, 10.12.2020, 13:54 Uhr aktualisiert: 10.12.2020, 13:58 Uhr
Steht beim 1. FC Köln vor seinem Comeback: Jonas Hector.
Steht beim 1. FC Köln vor seinem Comeback: Jonas Hector. Foto: Guido Kirchner

«Wir haben ihn im Training Stück für Stück in die Spielformen integriert, er ist gut vorbereitet», sagte Trainer Markus Gisdol am Donnerstag. Die Entscheidung, ob Hector am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Spiel beim FSV Mainz 05 dabei ist, will Gisdol dem Teamkapitän nach auskurierter Verletzung selbst überlassen. «Das entscheidet Jonas. Er ist ein erfahrener Spieler und kennt seinen Körper. Wenn er bereit ist, ist unser Kapitän dabei», meinte der Coach.

Hector war zuletzt am 26. September beim Spiel in Bielefeld für Köln zum Einsatz gekommen und war seitdem verletzt. Im Oktober hatte der 30-Jährige nach 43 Länderspielen seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft erklärt.

Gegen Mainz wollen die Kölner ihren Aufwärtstrend nach vier Punkten aus den beiden zurückliegenden Partien fortsetzen. Die personelle Situation soll für weiteren Schwung sorgen. Abgesehen von den verletzten Rafael Czichos und Florian Kainz waren zuletzt alle Profis im Training. «Die Personalsituation ist erfreulich. Wir haben eine volle Kapelle. Das hilft der Leistungsentwicklung der Mannschaft», erklärte Gisdol.

© dpa-infocom, dpa:201210-99-642440/2

Nachrichten-Ticker