FC Bayern München
Salihamidzic: Corona-Infektionen von außen verhindern

Rom (dpa) - Nach einer Reihe von Corona-Fällen im Team sollen die Spieler des FC Bayern München außerhalb des Vereins die Kontakte komplett runterfahren.

Dienstag, 23.02.2021, 21:26 Uhr aktualisiert: 23.02.2021, 21:28 Uhr
Will verhindern, dass von «außen keine weitere Infektionen in die Mannschaft kommen»: Hasan Salihamidzic.
Will verhindern, dass von «außen keine weitere Infektionen in die Mannschaft kommen»: Hasan Salihamidzic. Foto: Sven Hoppe

«Wir haben tatsächlich die Maßnahmen verschärft. Wir haben ein dezidiertes Testprotokoll vereinbart. Da sind doppelte Testungen drin, PCR- und Antigen-Test und selbstverständlich versuchen wir, Kontakte einzuschränken. Wir versuchen, dass von außen keine weitere Infektionen in die Mannschaft kommen», sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Rande des Champions-League-Spiels bei Lazio Rom dem TV-Sender Sky.

Zuletzt war der französische Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuvor mussten Thomas Müller, Leon Goretzka und Javi Martínez nach positiven Corona-Tests in Quarantäne.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-564720/2

Nachrichten-Ticker