Bayer Leverkusen
Bosz erfreut über Rückendeckung: «Das ist natürlich gut»

Leverkusen (dpa) - Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen ist hoch erfreut über die beharrliche Rückendeckung seiner Bosse in der seit fast drei Monaten andauernden Krise beim Fußball-Bundesligisten.

Freitag, 05.03.2021, 14:00 Uhr aktualisiert: 05.03.2021, 14:04 Uhr
Leverkusens Trainer Peter Bosz verfolgt das Training seiner Mannschaft.
Leverkusens Trainer Peter Bosz verfolgt das Training seiner Mannschaft. Foto: Marius Becker

«Das ist natürlich gut für einen Trainer», sagte der Niederländer: «Wir sind nicht nur im Austausch, wenn die Ergebnisse nicht gut sind. Wir trinken jede Woche zusammen Kaffee und reden über alles, was mit Fußball zu tun hat. Dieser Austausch hilft uns, damit es keine Überraschungen gibt.»

Dennoch ist dem Niederländer klar, dass er bald wird liefern müssen. «Wichtig ist, dass bald die Ergebnisse kommen. Ob wir dafür erst gut spielen müssen oder ob wir schlecht spielen und trotzdem Ergebnisse liefern, ist mir egal», bekannte er: «Wenn die Ergebnisse dann besser werden, wird das Vertrauen größer, und dann werden wir auch wieder besseren Fußball spielen.»

Das Derby am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei den sogar auf Rang neun abgerutschten Gladbachern hat für den Trainer des Tabellensechsten dabei wegweisenden Charakter. «Es ist deutlich, dass beide nicht ihre beste Phase haben», sagte Bosz: «Beide haben unterschiedliche Probleme, aber für beide ist es ein wichtiges Spiel. Und weil wir uns langsam dem Ende der Saison nähern, wird jedes Spiel wichtiger und wichtiger.»

© dpa-infocom, dpa:210305-99-703233/2

Nachrichten-Ticker