Eintracht-Leistungsträger
«Bilderbuchprofi»: Hasebe verlängert in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Makoto Hasebe denkt auch mit 37 Jahren nicht an die Fußball-Rente und hat seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt um eine weitere Saison bis zum Sommer 2022 verlängert.

Montag, 08.03.2021, 16:38 Uhr aktualisiert: 08.03.2021, 16:40 Uhr
Denkt noch nicht ans Karriereende: Makoto Hasebe.
Denkt noch nicht ans Karriereende: Makoto Hasebe. Foto: Uwe Anspach

«Makoto Hasebe ist ein Bilderbuchprofi. Er arbeitet mit einem großartigen Fleiß an seinem Körper und ordnet alles dem Profifußball unter. Dass er in seinem Alter noch immer ein Leistungsträger ist, der nicht aus der Mannschaft wegzudenken ist, ist vor allem seiner hochprofessionellen Einstellung geschuldet», sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic.

Hasebe absolvierte bislang insgesamt 331 Erstligapartien und ist damit Asiens Rekordspieler in der Bundesliga. Das Eintracht-Trikot trug der Japaner seit 2014 bisher 228 Mal. Damit ist der Defensivspieler der am häufigsten eingesetzte Akteur aus dem aktuellen Kader. Vor seiner Zeit war Hasebe in Deutschland beim 1. FC Nürnberg und VfL Wolfsburg, mit dem er 2009 deutscher Meister wurde, am Ball. Mit der Eintracht gewann er 2018 den DFB-Pokal.

In der aktuellen Spielzeit stand Hasebe in 20 Spielen insgesamt 1695 Minuten auf dem Feld - mehr Einsatzzeiten weisen nur drei Teamkollegen auf. «Auf und neben dem Feld ist er ein perfekter Anführer und Leistungsträger, so dass alle davon überzeugt sind, dass er auch in der kommenden Saison der Eintracht große Freude bereiten wird», sagte Bobic.

© dpa-infocom, dpa:210308-99-738891/2

Nachrichten-Ticker