Erste Bundesliga
DFL bekommt Terminprobleme mit BVB oder München

Düsseldorf (dpa) - Die Terminplaner der Deutschen Fußball Liga bekommen mit den Champions-League-Gewinnern Borussia Dortmund oder Bayern München Probleme.

Dienstag, 14.05.2013, 15:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 14.05.2013, 15:24 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 14.05.2013, 15:30 Uhr

Der Sieger des Finalduells am 25. Mai in London trifft nach BVB-Angaben am 30. August in Prag im Endspiel um Europas Supercup auf den Europa-League-Gewinner FC Chelsea oder Benfica Lissabon.

Am letzten August-Wochenende steht aber auch der vierte Bundesligaspieltag auf dem Programm. Die DFL verwies darauf, dass der neue Erstligaspielplan Mitte Juni veröffentlicht wird. Dann werde man auch für diese Problematik eine Lösung finden.

Zudem nimmt der Königsklassengewinner am 17. oder 18. Dezember als Europa-Vertreter die Spiele bei der Club-WM in Marokko (11. bis 21. Dezember) auf, teilte der BVB mit. Deshalb würden Dortmund oder Meister München den 17. Erstligaspieltag verpassen. Möglicherweise, so die BVB-Erläuterung weiter, gehe die Liga daher ohne Herbstmeister in die Winterpause.

Auch das DFB-Pokalfinale zwischen den Bayern und dem VfB Stuttgart (1. Juni) tangiert den BVB: Gewinnen die Bayern, treten sie am 27. Juli im Dortmunder Signal Iduna Park zum Spiel um den nationalen Supercup an. Dann hieße die Paarung, so der BVB, nicht «Pokalsieger gegen Meister», sondern wie 2012 «Vizemeister gegen Meister».

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1659318?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker