Erste Bundesliga
Fortuna-Coach Meier zuversichtlich

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf kann im Endspurt um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga wieder auf zwei bewährte Kräfte zurückgreifen.

Freitag, 10.05.2013, 17:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 10.05.2013, 17:21 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 10.05.2013, 17:24 Uhr

Im letzten Heimspiel der Saison gegen den 1. FC Nürnberg steht Linksverteidiger Johannes van den Bergh wieder zur Verfügung und dürfte auch in die Startelf rücken. Der Norweger Mathis Bolly steht nach längerer Verletzungspause ebenfalls wieder im Kader. Dafür fallen die Abwehrspieler Leon Balogun und Martin Latka weiter aus. Auch Ken Ilsö wird der Fortuna gegen Nürnberg fehlen. Der Offensivspieler muss vorläufig wegen einer Reizung im linken Fersenbein pausieren.

Nachdem es im Training zuletzt einige Male zu Auseinandersetzungen gekommen war, verteidigte Trainer Norbert Meier seine Maßnahme, auf Andrej Woronin und Nando Rafael für den Rest der Saison zu verzichten. «Beide Spieler bringen uns sportlich nicht weiter», sagte Meier. Im Kampf um den Klassenverbleib fordert der Coach nach zehn sieglosen Spielen die Wende. «Auch der FC Augsburg hat zuletzt seine Chance nicht nutzen können. Wir haben noch alles selbst in der Hand», meinte Meier. Auf die Unterstützung der Fans können die Düsseldorfer setzen. Mit 54 000 Zuschauern wird die Arena ausverkauft sein.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1652061?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker