Erste Bundesliga
Wer folgt Fürth in Liga zwei? - Trio zittert

Berlin (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth steht bereits als Bundesliga-Absteiger fest. Am 34. Spieltag wird ein weiterer direkter Absteiger sowie der Teilnehmer der Relegationsspiele gegen den Dritten der 2. Liga gesucht. Die verbliebenen Kandidaten: Hoffenheim, Augsburg und Düsseldorf.

Sonntag, 12.05.2013, 14:12 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 12.05.2013, 14:10 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 12.05.2013, 14:12 Uhr

1899 Hoffenheim (Platz 17, 28 Punkte; 40:66 Tore)

steigt direkt ab

- bei einer Niederlage oder einem Remis bei Borussia Dortmund

- bei einem Sieg bei Borussia Dortmund, wenn Düsseldorf und Augsburg ihre Spiele nicht verlieren und bei einem Remis der Konkurrenten die schlechtere Tordifferenz von sechs (Augsburg) bzw. elf (Düsseldorf) Toren nicht aufgeholt wird

erreicht die Relegation

- bei einem Sieg gegen Dortmund, wenn Düsseldorf oder Augsburg verliert oder bei einem Remis von Düsseldorf oder Augsburg die schlechtere Tordifferenz von sechs (Augsburg) oder elf (Düsseldorf) Toren nicht aufgeholt wird

ist gerettet

- bei einem Sieg gegen Dortmund, wenn Düsseldorf und Augsburg verlieren oder bei Unentschieden der Konkurrenten die schlechtere Tordifferenz von sechs (Augsburg) bzw elf (Düsseldorf) Toren aufgeholt wird

FC Augsburg (Platz 16, 30 Punkte, 30:50 Tore)

steigt direkt ab

- bei einem Remis gegen Fürth , wenn Düsseldorf in Hannover mindestens einen Punkt holt und Hoffenheim mit sechs Toren Vorsprung in Dortmund gewinnt

- bei einer Niederlage gegen Fürth, wenn Düsseldorf nicht mit einer um sechs Tore höheren Niederlage in Hannover verliert und Hoffenheim in Dortmund gewinnt

erreicht die Relegation

- bei einem Sieg gegen Fürth mit maximal fünf Toren mehr als Düsseldorf bei einem Sieg in Hannover

- bei einem Remis gegen Fürth, wenn Hoffenheim nicht in Dortmund mit sechs Toren Vorsprung gewinnt und Düsseldorf in Hannover gewinnt, unentschieden spielt oder mit weniger als fünf Toren Vorsprung gewinnt bei einer Niederlage gegen Fürth, wenn Hoffenheim in Dortmund nicht gewinnt und Düsseldorf in Hannover nicht mit einem um sechs Tore höheren Rückstand verliert

ist gerettet

- bei einem Sieg gegen Fürth, wenn Düsseldorf in Hannover verliert, unentschieden spielt oder trotz eines Sieges die bessere Tordifferenz (+ 5) verspielt

- bei einem Remis gegen Fürth, wenn Düsseldorf in Hannover verliert und Hoffenheim durch einen Sieg in Dortmund nicht die schlechtere Tordifferenz (- 6) aufholt

- bei einer Niederlage gegen Fürth, wenn Hoffenheim in Dortmund nicht gewinnt und Düsseldorf durch eine Niederlage in Hannover die bessere Tordifferenz (+ 5) verspielt

Fortuna Düsseldorf (Platz 15, 30 Punkte, 39:54 Tore)

steigt direkt ab

- bei einem Remis in Hannover, wenn Hoffenheim in Dortmund gewinnt und Augsburg gegen Fürth gewinnt oder unentschieden spielt und beide Verfolger ihre schlechteren Tordifferenzen aufholen

- bei einer Niederlage gegen Hannover, wenn Augsburg gegen Fürth nicht verliert und Hoffenheim in Dortmund gewinnt oder Augsburg durch eine knappere Niederlage den Rückstand von fünf Toren aufholt.

erreicht die Relegation

- bei einem Sieg in Hannover, wenn Augsburg gegen Fürth gewinnt und dabei die um fünf Tore schlechtere Tordifferenz aufholt

- bei einem Remis in Hannover, wenn Augsburg gegen Fürth gewinnt und Hoffenheim bei einem Sieg in Dortmund nicht die um elf Tore schlechter Tordifferenz aufholt

- bei einer Niederlage in Hannover, wenn Augsburg gegen Fürth nicht verliert und Hoffenheim in Dortmund nicht gewinnt

ist gerettet

- bei einem Sieg in Hannover, wenn Augsburg durch einen Sieg gegen Fürth nicht die um fünf Tore schlechtere Tordifferenz aufholt

- bei einem Remis in Hannover, wenn Augsburg gegen Fürth nicht gewinnt und Hoffenheim durch einen Sieg in Dortmund nicht die um elf Tore schlechtere Tordifferenz aufholt

- bei einer Niederlage in Hannover, wenn Augsburg gegen Fürth verliert und Hoffenheim in Dortmund nicht gewinnt

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1654986?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947917%2F
Nachrichten-Ticker