2. Liga
St. Pauli-Profi Park muss operiert werden

Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Abwehrspieler Yi-Young Park muss wegen einer Schulterverletzung operiert werden und anschließend eine etwa dreimonatige Pause einlegen.

Samstag, 17.08.2019, 13:39 Uhr aktualisiert: 17.08.2019, 13:42 Uhr
Yi-Young Park (l) muss operiert werden.
Yi-Young Park (l) muss operiert werden. Foto: Friso Gentsch

Grund: Der 25 Jahre alte Südkoreaner hatte sich Mitte der Woche in einem Trainingsspiel die Schulter ausgekugelt. Da ihm dies schon öfter in seiner Laufbahn passiert ist, entschied sich der Verein nun für den operativen Eingriff.

Auch Parks Abwehrkollege Jan-Philipp Kalla verpasste am Samstag das Punktspiel beim VfB Stuttgart. Wie der FC St. Pauli am Spieltag via Twitter mitteilte, war der 33 Jahre alte Routinier nicht mit nach Schwaben gereist, weil er Vater einer Tochter geworden ist.

Nachrichten-Ticker