Zweite Bundesliga
0:3 in Aalen: Rückschlag für Dresden im Abstiegskampf

Aalen (dpa) - Im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga hat Dynamo Dresden durch ein 0:3 (0:1) beim VfR Aalen einen herben Rückschlag kassiert.

Sonntag, 12.05.2013, 15:39 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 12.05.2013, 15:35 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 12.05.2013, 15:39 Uhr

Neben der Niederlage mussten die Sachsen auch den Ausfall von Filip Trojan verkraften, der in der 86. Minute die Rote Karte sah und am 34. Spieltag gesperrt fehlen wird. Tim Kister (39. Minute), Robert Lechleiter (79.) und Leandro per Foulelfmeter (89.) erzielten vor 11 116 Zuschauern in der Scholz-Arena die Tore für Aalen.

Dem VfR ist vor dem Auswärtsspiel bei 1860 München der anvisierte einstellige Tabellenplatz mit 46 Punkten nicht mehr zu nehmen. Dresden dagegen muss am kommenden Sonntag gegen Schlusslicht Jahn Regensburg auf jeden Fall gewinnen, um Tabellenplatz 16 doch noch zu verlassen. «Wir hatten es in der eigenen Hand. Das ist ein bitterer Moment heute», sagte Verteidiger Sebastian Schuppan.

Nach einer cleveren Freistoßvariante bot sich Trojan in der 14. Minute sogar die große Gelegenheit zur Führung, aber wie bei zahlreichen Gelegenheiten in der zweiten Halbzeit fehlte die Ruhe vor dem Tor. Aalen dagegen spielte clever und souverän. Kister hatte in der 72. Minute das 2:0 noch verpasst, kurz darauf entschied Lechleiter mit seinem Treffer aber die Partie.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1655227?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947919%2F
Nachrichten-Ticker