Zweite Bundesliga
Paderborn schafft Klassenverbleib: 2:0 gegen 1860

Paderborn (dpa) - Der Trainerwechsel im Kampf gegen den Abstieg der 2. Fußball-Bundesliga hat sich für den SC Paderborn schnell gelohnt. Unter der Regie von Interimscoach René Müller gewann der Gastgeber mit 2:0 (1:0) gegen 1860 München und sicherte sich damit endgültig den Klassenverbleib.

Sonntag, 12.05.2013, 15:31 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 12.05.2013, 15:28 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 12.05.2013, 15:31 Uhr

Es war der erste Erfolg für Paderborn nach sechs sieglosen Partien. Vor 9160 Zuschauern erzielten Mahir Saglik (4. Minute) und Elias Kachunga (69.) die Tore. Bei den Bayern musste Moritz Volz (58.) nach der Gelb-Roten-Karte vom Platz.

Paderborn gelang ein Blitzstart. Kurz nach dem Anpfiff konnte Saglik mit einer artistischen Einlage eine Flanke von Alban Meha zum 1:0 verwerten. Danach dosierten die Platzherren ihre Offensivarbeit, was die Gäste nicht zu nutzen wussten. In der 30. Minute vergab Benjamin Lauth eine gute Chance für die Münchner. Sein wenig präziser Schuss blieb jedoch wirkungslos. Pech hatten im Gegenzug die Paderborner: Aus 16 Metern traf Mario Vrancic nur den Pfosten. Für die Vorentscheidung sorgte Kachunga (70.) per Kopf.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1655094?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947919%2F
Nachrichten-Ticker