Fußball
1:1 gegen Duisburg: Lübeck weiter ohne ersten Saisonsieg

Lübeck (dpa/lno) - Der VfB Lübeck muss weiter auf seinen ersten Saisonsieg in der 3. Fußball-Liga warten. Am 3. Spieltag gab es gegen den MSV Duisburg ein 1:1 (0:0). Die Tore fielen erst nach der Pause: Nach 61 Minuten gingen die Hausherren durch Yannick Deichmann, der eine Vorlage von Marvin Thiel verwandelte, in Führung. Der ehemalige Bundesligist MSV übernahm nun die Initiative, VfB-Torwart Lukas Reader stand nun häufig im Blickpunkt, musste sich aber geschlagen geben, als Vincent Vermeij (78.) eine Rechtsflanke eingeköpfte, wobei VfB-Kapitän Tommy Grupe noch als Letzter am Ball war.

Samstag, 03.10.2020, 17:39 Uhr aktualisiert: 03.10.2020, 17:52 Uhr
Ein Fußball-Spiel.
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas

In der ersten Hälfte stand Schiedsrichter Eric Müller im Blickpunkt. Er musste in der umkämpften Partie viele knifflige Zweikämpfe bewerten und zückte bis zur Pause bereits fünf Gelbe Karten. Bitter für die Lübecker war die verletzungsbedingte Auswechslung von Stürmer Elsamed Ramaj bereits nach zwölf Minuten, nachdem er umgegrätscht worden war. Sportlich hatten die Lübecker die besseren Torchancen durch schnelle Konter, es blieb aber bei der gerechten Punkteteilung.

«Auf Grund der zweiten Hälfte haben wir einen Punkt gewonnen und können zufrieden sein», kommentierte Sport Direktor Rocco Leser am Samstag den zweiten Saisonpunkt. Am kommenden Samstag (14.00 Uhr) tritt der VfB Lübeck bei 1860 München an.

Nachrichten-Ticker