Enttäuschung
Reus über Pfiffe von Gladbach-Fans: «Das tat sehr weh»

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus hat sich tief enttäuscht gezeigt über die Pfiffe der Fans bei seiner Rückkehr nach Mönchengladbach.

Montag, 19.02.2018, 12:22 Uhr

Marco Reus hatte von 2009 bis 2012 in Mönchengladbach gespielt.
Marco Reus hatte von 2009 bis 2012 in Mönchengladbach gespielt. Foto: Federico Gambarini

«Das hat sehr weh getan und mich emotional berührt», sagte der Siegtorschütze nach übereinstimmenden Medienberichten nach dem 1:0-Sieg von Borussia Dortmund bei seinem ehemaligen Club. «Wenn man drei Jahre lang erfolgreich hier gearbeitet hat, hat man das, glaube ich, nicht verdient.»

Reus hatte von 2009 bis 2012 in Mönchengladbach gespielt und war dort zum Nationalspieler geworden. Anschließend war der gebürtige Dortmunder für rund 17 Millionen Euro Ablöse zur anderen Borussia gewechselt, bei der er bereits in der Jugend gespielt hatte.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5535633?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F3314068%2F
Nachrichten-Ticker