Champions League
Trainer Tuchel warnt vor Porto: «Müssen Ergebnis vergessen»

Sevilla (dpa) - Chelsea-Trainer Thomas Tuchel hat seine Mannschaft trotz der 2:0-Erfolgs im Viertelfinalhinspiel der Champions League vor dem FC Porto gewarnt.

Montag, 12.04.2021, 17:03 Uhr aktualisiert: 12.04.2021, 17:07 Uhr
Warnt vor dem Rückspiel in der Champions League, den FC Porto nicht zu unterschätzen: Chelsea-Coach Thomas Tuchel.
Warnt vor dem Rückspiel in der Champions League, den FC Porto nicht zu unterschätzen: Chelsea-Coach Thomas Tuchel. Foto: Peter Cziborra

«Wir müssen das Ergebnis vergessen. Im Profi-Fußball gibt es nichts Uninteressanteres als die Vergangenheit», sagte der deutsche Trainer. «Wir dürfen nicht nachdenken, sondern müssen liefern.»

Im Rückspiel am 13. April (21.00 Uhr/DAZN), das wegen coronabedingter Reisebeschränkungen nicht an der Stamford Bridge in London, sondern erneut im spanischen Sevilla ausgetragen wird, kann das Team des DFB-Trios Timo Werner, Antonio Rüdiger und Kai Havertz dennoch «zuversichtlich» sein, erklärte der frühere Bundesliga-Coach. «Weil wir selbstbewusst sind und eine starke Mannschaft haben. Wir haben keine Angst.»

Im Falle eines Halbfinaleinzugs würden in der Königsklasse Liga-Konkurrent FC Liverpool mit Jürgen Klopp oder Real Madrid (Hinspiel 1:3) warten. Am Samstag treffen die Blues dann im FA-Cup-Halbfinale auf Manchester City. Eine wegweisende Woche für Tuchel und Chelsea. «Wenn wir am Saisonende einen Pokal gewinnen wollen, müssen wir mindestens ein Spiel davon gewinnen», forderte er.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-176388/2

Nachrichten-Ticker