Mi., 23.05.2018

Ex-Barca-Star Im Team mit Podolski: Iniesta setzt Karriere in Japan fort

Wird Teamkollege von Lukas Podolski in Japan: Andres Iniesta.

Barcelona/Tokio (dpa) - Der spanische Mittelfeldspieler Andres Iniesta wird seine Fußball-Karriere im Team von Lukas Podolski fortsetzen. Von dpa

Mi., 23.05.2018

Offiziell Ex-Bayern-Coach Ancelotti übernimmt den SSC Neapel

Übernimmt den SSC Neapel: Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti.

Rom (dpa) - Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti ist neuer Trainer des italienischen Vizemeisters SSC Neapel. «Ich bin glücklich und stolz, diese Mannschaft einer solch einzigartigen Stadt zu trainieren», sagte Ancelotti in einer Video-Botschaft in vier Sprachen via Twitter. Von dpa


Mi., 23.05.2018

Ex-Hertha-Profi Marcelinho nach Haftbefehl abgetaucht

Ist abgetaucht: Ex-Hertha-Profi Marcelinho.

Campina Grande (dpa) - Nach dem Haftbefehl gegen Marcelinho ist der Ex-Bundesligaprofi offenbar untergetaucht. Von dpa


Mi., 23.05.2018

Financial Fair Play AC Mailand fürchtet Ausschluss von der Europa League

Der Geschäftsführer des AC Mailand, Marco Fassone (l).

Rom (dpa) – Der AC Mailand fürchtet nach dem Scheitern einer Einigung mit der Europäischen Fußball-Union UEFA in Verbindung mit Verstößen gegen das Financial Fair Play einen Ausschluss von der Europa League. Von dpa


Anzeige

Mi., 23.05.2018

Wenger-Nachfolger Unai Emery neuer Trainer beim FC Arsenal

Wird neuer Trainer beim FC Arsenal: Unai Emery.

Trainer Unai Emery wird beim FC Arsenal Nachfolger von Vereinsikone Arsène Wenger. Der Spanier soll die Gunners nach einer enttäuschenden Saison in der englischen Premier League wieder an die Spitze führen. Von dpa


Mi., 23.05.2018

Nicht für WM nominiert Ben-Hatiras Flucht aus Tunesien: «Hatte keine Kraft mehr»

Änis Ben-Hatira hat Espérance Tunis verlassen.

Änis Ben-Hatira polarisiert, das hat er schon in Deutschland. Die Nicht-Nominierung für die WM und das abrupte Ende in Tunis schmerzen den einstigen U21-Europameister. Der Profi fordert eine neue Chance. Von dpa


Mi., 23.05.2018

Zweijahresvertrag Mainzer Balogun wechselt in Englands Premier League

Abwehrspieler Leon Balogun wechselt vom FSV Mainz 05 nach England.

Mainz (dpa) - Der nigerianische Nationalspieler Leon Balogun verlässt den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und wechselt zum englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Der 29 Jahre alte Verteidiger kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre. Von dpa


Di., 22.05.2018

Wechselgerüchte Medien: Tuchel und PSG an Leverkusens Wendell interessiert

Wendell hat noch einen Vertrag bis zum Jahr 2021 bei Bayer.

Leverkusen (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hat nach seinem Amtsantritt beim französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain offenbar Interesse an Linksverteidiger Wendell vom Bundesligisten Bayer Leverkusen bekundet. Von dpa


Di., 22.05.2018

Einladung abgelehnt Buffon will kein Abschiedsspiel mit Nationalmannschaft

Gianluigi Buffon will kein Abschiedsspiel im Nationmalmannschaftstrikot.

Rom (dpa) - Italiens Rekord-Torwart Gianluigi Buffon hat eine Einladung des italienischen Fußballverbandes (FIGC) zu einem Abschiedsspiel mit der Nationalmannschaft abgelehnt. Von dpa


Di., 22.05.2018

Dreijahresvertrag Chilene Pellegrini neuer Cheftrainer bei West Ham United

Manuel Pellegrini trainierte schon Top-Clubs wie Manchester City und Real Madrid.

London (dpa) - Manuel Pellegrini ist der neue Cheftrainer des englischen Fußballclubs West Ham United. Die Verpflichtung des 64 Jahre alten Chilenen gab der Verein aus der Premier League bekannt. Pellegrini, der seit mehr als 30 Jahren als Coach arbeitet, tritt die Nachfolge von David Moyes an. Von dpa


4281 - 4290 von 6631 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige