Fußball
Champions-League-Teilnahme in Italien weiter umkämpft

Genua (dpa) - Der Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation bleibt bis zum Schluss in der italienischen Seria A spannend. Im Fernduell zwischen dem AS Rom mit Nationalspieler Antonio Rüdiger und dem SSC Neapel gewannen beide Teams.

Montag, 02.05.2016, 23:10 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 02.05.2016, 23:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 02.05.2016, 23:10 Uhr
Fußball : Champions-League-Teilnahme in Italien weiter umkämpft
Foto: Simone Arveda

Zwei Spieltage vor Saisonende liegt Neapel zwei Punkte vor dem AS Rom auf dem zweiten Tabellenplatz. Neapel gewann gegen Atalanta Bergamo 2:1 (1:0). Die Roma siegte auswärts bei Genua 3:2 (1:1). Juventus Turin hatte sich vorzeitig als Meister für die Königsklasse qualifiziert.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3976141?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947915%2F947929%2F
Nachrichten-Ticker