Kontinental-Meisterschaft
Japan erreicht Achtelfinale beim Asien-Cup

Abu Dhabi (dpa) - Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr letzten Gruppenspiel der Asienmeisterschaft gegen Usbekistan gewonnen.

Donnerstag, 17.01.2019, 19:18 Uhr aktualisiert: 17.01.2019, 19:22 Uhr
Japans Spieler (hinten) feiern den Sieg über Usbekistan.
Japans Spieler (hinten) feiern den Sieg über Usbekistan. Foto: Kamran Jebreili

Mit einem 2:1 (1:1)-Erfolg in Abu Dhabi zieht das Team von Trainer Hajime Moriyasu als Sieger der Gruppe F in die Runde der besten 16 Mannschaften ein. Der ehemalige Mainzer Profi Yoshinori Muto (43.) und Tsukasa Shiotani (58.) drehten mit ihren beiden Toren noch den Rückstand.

Ebenfalls in der Gruppe F gewann Oman mit 3:1 gegen Turkmenistan. Mit dem Sieg zieht das arabische Land wie auch Usbekistan in die K.o.-Runde ein. In der Gruppe E schafften auch Katar und Saudi-Arabien das Weiterkommen. Die saudische Mannschaft unterlag im Duell mit Katar mit 0:2. Der Libanon gewann 4:1 gegen Nordkorea.

Nachrichten-Ticker