Zurück in die Serie A?
Neapel-Boss wünscht sich Ibrahimovic

Rom (dpa) - Der Präsident des italienischen Erstligisten SSC Neapel wünscht sich Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic in seinem Team. «Viel mehr als ein Vorschlag könnte es ein Wunsch sein (...). Es hängt aber alles von ihm ab», sagte Aurelio De Laurentiis vor italienischen Journalisten.

Mittwoch, 23.10.2019, 18:22 Uhr aktualisiert: 23.10.2019, 18:24 Uhr
Steht beim SSC Neapel hoch im Kurs: Zlatan Ibrahimovic.
Steht beim SSC Neapel hoch im Kurs: Zlatan Ibrahimovic. Foto: Joel Marklund

Er habe den ehemaligen schwedischen Nationalspieler in Los Angeles getroffen und mit ihm zu Abend gegessen. Der 38-jährige Stürmer spielt derzeit bei LA Galaxy. «Ibrahimovic ist vor allem ein Freund», sagte De Laurentiis.

Ibrahimovic hat in Italien bereits bei Inter Mailand, Juventus Turin und dem AC Mailand gespielt. Der SSC Neapel mit Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti als Coach steht in der Serie A derzeit auf Rang vier.

Nachrichten-Ticker