FA-Cup
Klopp: Mit stärkstem Team ins Pokalspiel gegen Chelsea

Liverpool (dpa) - Trainer Jürgen Klopp sieht die Mannschaft des FC Liverpool nach dem Ende der langen Erfolgsserie in der Premier League weiterhin unter Druck.

Montag, 02.03.2020, 16:43 Uhr aktualisiert: 02.03.2020, 16:46 Uhr
Sieht den FC Liverpool immer unter Druck: Trainer Jürgen Klopp.
Sieht den FC Liverpool immer unter Druck: Trainer Jürgen Klopp. Foto: Peter Byrne

«Wir sind Liverpool, wir sind immer unter Druck, von uns wird immer erwartet, dass wir liefern», sagte Klopp mit Blick auf Achtelfinalspiel im FA-Cup beim FC Chelsea. Sein Team hatte am Samstag zuvor mit dem 0:3 beim FC Watford erstmals seit 44 Ligaspielen wieder verloren, strebt aber weiter mit dem riesigen Vorsprung von 22 Punkten dem Gewinn der englischen Meisterschaft entgegen. «Ab jetzt können wir wieder befreit Fußball spielen», erklärte Klopp nach der ersten Saisonschlappe.

Die Niederlage werde keinen Einfluss auf seine Aufstellung beim Pokalspiel an diesem Dienstag in London haben, betonte Klopp. Er will gegen den Champions-League-Kontrahenten des FC Bayern die stärkste Formation aufbieten, um ins Viertelfinale zu kommen. «Das wird immer so sein, das letzte Spiel gegen Shrewsbury war eine Ausnahme», sagte Klopp. Im Wiederholungsspiel gegen den drittklassigen Außenseiter war wegen der Winterpause in der Premier League das Nachwuchsteam des Champions-League-Siegers aufgelaufen.

Nachrichten-Ticker