Coronavirus
Nächste zwei Runden der spanischen Ligen ohne Zuschauer

Madrid (dpa) - Die nächsten zwei Spieltage der ersten und zweiten Fußball-Liga Spaniens werden wegen der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer stattfinden.

Dienstag, 10.03.2020, 13:22 Uhr aktualisiert: 10.03.2020, 13:26 Uhr
In Barcelona und den anderen spanischen Fußballarenen werden an den nächsten beiden Spieltagen keine Zuschauer zugelassen.
In Barcelona und den anderen spanischen Fußballarenen werden an den nächsten beiden Spieltagen keine Zuschauer zugelassen. Foto: Marius Becker

Die Zentralregierung in Madrid habe bereits eine entsprechende Entscheidung getroffen, berichteten Medien unter Berufung auf die linke Koalition von Ministerpräsident Pedro Sánchez. Die spanische Profi-Liga (La Liga) bestätigte auf Anfrage, es sei eine beschlossene Sache. Die Gesundheit von Fans, Spielern, Clubangestellten und Journalisten gehe vor.

Diese Entscheidung solle noch am Dienstagnachmittag auf einer Kabinettssitzung offiziell getroffen und anschließend bekanntgegeben werden. Die Fachzeitung «AS» schrieb, die Liga habe die Clubs bereits informiert.

Die Vereine hätten Verständnis für diese Maßnahme, hieß es in den Medien. «AS» zitierte unterdessen einen Sprecher der La Liga mit der Aussage, man sei bereit, falls nötig auch mehr Runden vor leeren Rängen austragen zu lassen.

Am stärksten betroffen ist zunächst der spanische Rekordmeister Real Madrid, der die beiden nächsten Liga-Spiele (am Freitag gegen SD Eibar und am 21. März gegen den FC Valencia) im heimischen Estadio Santiago Bernabéu bestreitet. In der Tabelle der Primera División liegen die Königlichen von Nationalspieler Toni Kroos nach 27 von insgesamt 38 Runden zwei Punkte hinter Titelverteidiger FC Barcelona.

Nachrichten-Ticker