City Football Group
Manchester-City-Besitzer übernehmen belgischen Zweitligisten

London (dpa) - Die Besitzer des englischen Fußballclubs Manchester City haben den belgischen Zweiligisten Lommel SK gekauft, teilte die City Football Group (CFG) aus Abu Dhabi mit.

Montag, 11.05.2020, 16:27 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 16:30 Uhr
Ferran Soriano, unter anderem Chief Executive Officer von Manchester City.
Ferran Soriano, unter anderem Chief Executive Officer von Manchester City. Foto: Justin Lane

Nach Angaben der CFG ist Lommel bekannt für seine starke Nachwuchsabteilung. Details zu den finanziellen Modalitäten der Übernahme wurden zunächst nicht bekannt. Der Sender BBC berichtete allerdings, die neuen Besitzer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten würden die Schulden des Vereins in Höhe von umgerechnet rund zwei Millionen Euro tilgen.

Lommel ist bereits der neunte Club im Portfolio der City Football Group. Neben Man City hält die Gruppe auch die Mehrheit am FC New York City aus der amerikanischen MLS, Melbourne City aus Australiens A-League, dem FC Girona aus Spaniens 2. Liga, Yokohama F. Marinos in Japan, Sichuan Jiuniu in China und Club Atlético Torque in Uruguay. Zuletzt hatte die CFG die Mehrheit am indischen Fußballverein FC Mumbai City übernommen. Eine Kooperationsvereinbarung besteht zudem mit dem venezolanischen Club Atlético Venezuela

Nachrichten-Ticker