Nations League
Spanien verteidigt nach Sieg gegen Schweiz Tabellenführung

Madrid (dpa) - Mit einem 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen die Schweiz hat Spaniens Fußball-Nationalmannschaft die Tabellenspitze in der Gruppe 4 der Nations League verteidigt.

Samstag, 10.10.2020, 22:48 Uhr aktualisiert: 10.10.2020, 22:53 Uhr
Die spanischen Spieler bejubeln den Treffer zum 1:0 für ihr Team - daneben der Schweizer Fabian Schär (r).
Die spanischen Spieler bejubeln den Treffer zum 1:0 für ihr Team - daneben der Schweizer Fabian Schär (r). Foto: Alexandra Wey

Den entscheidenden Treffer erzielte in Madrid Mikel Oyarzabal vom Erstligisten Real Sociedad San Sebastián in der 14. Minute. Der Schweizer Kapitän Granit Xhaka war zuvor weggerutscht.

Die Schweizer, die am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Köln auf Deutschland treffen, stehen nach der Niederlage in Madrid weiter am Tabellenende der Gruppe. Die Eidgenossen mussten auf Manuel Akanji vom Bundesligisten Borussia Dortmund verzichten, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Xherdan Shaqiri, der zunächst nicht in der Schweizer Startaufstellung stand, wurde in der 60. Minute für Admir Mehmedi eingewechselt. Auch Shaqiri war zu Beginn der Woche positiv getestet worden, sein Körper hatte aufgrund einer früheren Ansteckung Antikörper gebildet. Er feierte am Samstag seinen 29. Geburtstag und bestritt sein 83. Länderspiel. Wegen der hohen Corona-Zahlen in der spanischen Metropole waren bei der Partie keine Zuschauer erlaubt.

© dpa-infocom, dpa:201010-99-900088/2

Nachrichten-Ticker