Nations League
Ukraine nach Corona-Fällen nur noch mit einem Torwart

Kiew (dpa) - Der nächste deutsche Nations-League-Gegner Ukraine hat weitere Corona-Fälle im Team zu verzeichnen und steht nur noch mit einem Torhüter da. Der Verband bestätigte positive Testergebnisse der beiden Schlussmänner Juri Pankiw und Andrej Lunin.

Dienstag, 06.10.2020, 14:52 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 14:54 Uhr
Andrej Schewtschenko ist der Trainer der ukrainischen Nationalmannschaft.
Andrej Schewtschenko ist der Trainer der ukrainischen Nationalmannschaft. Foto: Bernat Armangue

Damit steht Nationaltrainer Andrej Schewtschenko in Georgi Buschan nur noch der Torhüter von Rekordmeister Dynamo Kiew zur Verfügung. Ebenfalls positiv getestet sei der Koch der Mannschaft. Alle drei hätten sich im französischen Trainingslager in Selbstisolation begeben. Am Mittwoch bestreitet die ukrainische Auswahl ein Testspiel gegen Frankreich.

Zuvor waren bereits mehr als ein halbes Dutzend Stammspieler wegen Verletzungen oder Corona-Infektionen nicht nach Frankreich geflogen. Der Nationalelf fehlen Stützen wie Stammtorwart Andrej Pjatow und Mittelfeldstar Jewgeni Konopljanka. Mit welcher Aufstellung die Mannschaft am Samstag gegen die DFB-Elf und in der Woche darauf gegen Spanien antreten wird, ist noch unklar. Für das Spiel am Samstag in Kiew wurden von Bürgermeister Witali Klitschko Zuschauer zugelassen. 30 Prozent der rund 70.000 Sitzplätze im Olympiastadion dürfen besetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:201005-99-833011/3

Nachrichten-Ticker