Mi., 20.03.2019

Löw geht ins «Risiko» Spiel eins nach Boateng, Hummels, Müller

Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw beobachtet das Training der Nationalspieler vor dem Aufeinandertreffen mit Serbien.

Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der Bundestrainer ruft eine «neue Zeitrechnung» aus. Alte raus, Junge voran - so lautet die Marschroute zur EM 2020. Gegen Serbien wird geprobt - für Holland. Von dpa

Di., 19.03.2019

Nach Nicht-Berücksichtigung Can: Im Ausland werden Leistungen anders beurteilt

Deutschlands und Juventus Turins Defensivspezialist Emre Can.

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Emre Can will trotz seiner Nicht-Berücksichtigung für die Länderspiele gegen Serbien und die Niederlande auch in Zukunft eine wichtige Rolle im DFB-Team übernehmen. Von dpa


Di., 19.03.2019

Länderspiel Serbien setzt gegen Deutschland auf Bundesliga-Stars

Nationaltrainer Mladen Krstajic bestätigte, dass Frankfurts Luka Jovic gegen Deutschland in der Startelf stehen wird.

Der Nationaltrainer des nächsten deutschen Gegners ist ein guter alter Bekannter: Serbiens Mladen Krstajic spielte früher für Werder Bremen und Schalke 04. Mit dem einen oder anderen Bundesliga-Spieler hat er trotzdem ein Problem. Von dpa


Di., 19.03.2019

Zukunft des DFB-Teams «Neue Zeitrechnung»: Löw richtet alles auf Holland aus

Im Umbruch steht gerade Bundestrainer Löw im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung.

Joachim Löw will wieder über Fußball reden. Nach den Debatten um seine Personalpolitik spricht der Bundestrainer von einer «neuen Zeitrechnung». Den Druck könne er aushalten. Für mögliche Rückschläge bittet Löw aber um Verständnis. Der erste Gradmesser heißt Holland. Von dpa


Di., 19.03.2019

Fußballstar und Modefreak Leroy Sané hat 2019 viel vor: «Ich liebe Herausforderungen»

Leroy Sané spricht bei der Pressekonferenz in Wolfsburg.

Mit einer Lammfell-Lederjacke im Graffiti-Stil sorgte Leroy Sané bei der Ankunft in Wolfsburg für Aufsehen. Noch mehr will er das jedoch als Fußballer tun. Inzwischen ist auch der Bundestrainer sein Fan. Von dpa


Di., 19.03.2019

TV-Experte «Kein Besserwisser»: Klinsmann wieder nah dran an Löw

Nun als TV-Experte gefragt: Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Jürgen Klinsmann rückt wieder nah ran an Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft. Der Ex-Chef sieht seinen ehemaligen Assistenten beim Neustart durchaus unter besonderem Druck. RTL spielt mit zwei Rechtepakten nun ganz oben mit im Fußball-TV-Geschäft. Von dpa


Di., 19.03.2019

Bundestrainer Löw: Kann mit besonderem Druck umgehen: «Liefern bei EM»

Bundestrainer Joachim Löw verlässt nach der Pressekonferenz das Podium.

Wolfsburg (dpa) - Joachim Löw fühlt sich dem gestiegenen Druck als Bundestrainer gewachsen. «Sie können mir glauben, dass ich verstehe, mit Druck umzugehen», sagte der DFB-Chefcoach einen Tag vor dem Länderspielauftakt 2019. In seiner Position könne er «schon fühlen, was das bedeutet», ergänzte Löw. Von dpa


Di., 19.03.2019

Nationaltrainer Serbiens Krstajic setzt für Serbiens Kader auf Bundesliga-Stars

Füt Mladen Krstajic ist der Job als Serbiens Nationaltrainer wie eine heiße Kartoffel in der Hand.

Der Nationaltrainer des nächsten deutschen Gegners ist ein guter alter Bekannter: Serbiens Mladen Krstajic spielte früher für Werder Bremen und Schalke 04. Mit dem einen oder anderen Bundesliga-Spieler hat er trotzdem ein Problem. Von dpa


Di., 19.03.2019

Ehemaliger DFB-Teamchef Wolfsburg 2003: Völlers Weizenbier-Breitseite gegen Basler

2003 hatte der damalige DFB-Teamchef Rudi Völler eine verbale Auseinandersetzung mit Ex-Nationalspieler Mario Basler. Foto (Archiv): Stefan Hesse

Wolfsburg (dpa) - Wolfsburg hat noch keine große Tradition als Länderspielort. Das 4:1 beim bislang einzigen Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Ende Mai 2003 gegen Kanada ist nur wenigen in Erinnerung. Von dpa


Di., 19.03.2019

Nationalmannschaft Zweites Länderspiel in Wolfsburg - Schlechte Erinnerung

Die deutschen Nationalspieler trainieren in der Wolfsburger Arena.

Wolfsburg (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) mit der Testpartie gegen Serbien ihr 952. Länderspiel. Von dpa


1 - 10 von 1477 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook