Fr., 17.04.2015

Landesliga: Gastspiel beim Tabellenelften SV Burgsteinfurt Schlusslicht SV Gescher will wieder punkten

Gescher (uh). Nach der Nullnummer im Nachholspiel am Donnerstagabend bei der SpVg. Beckum geht der SV Gescher, Schlusslicht der Landesliga, am Sonntag wieder auf Reisen. Von Ulrich Hörnemann


Do., 16.04.2015

Gescher SV Gescher macht dicht – Nullnummer in Beckum

Gescher (uh). Ein Auswärtssieg in Beckum wäre möglich gewesen. „Nach der Pause hatten wir mehr Feldvorteile“ sagte Mittelfeldmann Hubertus Roling, der wegen seiner langwierigen Knieverletzung (Kreuzbandriss) das Nachholspiel gestern Abend nur vom Seitenrand verfolgte. „Doch unterm Strich geht das Unentschieden in Ordnung“, so Roling. Von Ulrich Hörnemann


Di., 14.04.2015

Mädchenfußball: U 17 liegt auf Platz zwei SV Gescher mischt ganz oben mit

Gescher. Gerne hätte die Jugendfußballabteilung des SV Gescher im Vorfeld der laufenden Saison 2014/2015 bei den B-Juniorinnen (U17) eine 11er-Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet. Aufgrund des sehr kleinen Kaders entschieden sich die Verantwortlichen aber für eine 8er-Mannschaft. Von Allgemeine Zeitung


So., 12.04.2015

Landesliga: SV Gescher holt einen Punkt / Micky Gravermann wird ausgewechselt Brummschädel nach Abpfiff

Gescher. Micky Gravermann klagte über leichte Kopfschmerzen. Noch lange nach dem Abpfiff brummte ihm der Schädel. In der 70. Minute war der Spielertrainer des Aufsteigers SV Gescher mit einem Gegenspieler vom SV Dorsten-Hardt zusammengerasselt. Von Ulrich Hörnemann


Anzeige

Do., 09.04.2015

Landesliga: Schlusslicht SV Gescher hat Heimvorteil gegen den SV Dorsten-Hardt Warten auf den zweiten Saisonsieg

Gescher (uh). Die Vorzeichen stehen gut. „Denn in Dorsten haben wir in der Hinrunde unseren ersten Sieg gelandet“, schaut Micky Gravermann zurück, „diesen Gegner darf man nicht ins Spiel kommen lassen.“ Damals haben sie dem SV Dorsten-Hardt durch Kampfgeist den Schneid abgekauft. Von Ulrich Hörnemann


Mi., 08.04.2015

Gescher Neues U 14-Team beim TV Gescher

Gescher. Die Volleyballabteilung des TV Geschers möchte nächste Saison ein neues U14-Team bilden. Alle volleyball-interessierten Mädchen der Jahrgänge 2003 - 2005 können der Mannschaft beitreten. Die Mädchen werden zweimal pro Woche trainieren. Nach den Osterferien wird ein Schnuppertraining stattfinden, so dass die Mannschaft sich schon vor der neuen Saison 2015/2016 finden kann. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 01.04.2015

Gescher „Niklas“ verschafft SV eine Pause

Gescher. Die Absage kam gestern Nachmittag exakt eine Stunde vor der geplanten Abfahrt nach Beckum: Die Landesliga-Partie des SV Gescher bei der dortigen SpVg. konnte nicht ausgetragen werden, weil der Platz nach Sturmtief „Niklas“ von Ästen übersät war. Immerhin: Die Gescheraner, auf deren Wunsch das Spiel vorverlegt worden war, müssen nun trotzdem nicht regulär am Ostermontag antreten. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 30.03.2015

Landesliga: SV Gescher kämpft morgen in Beckum um die allerletzte Chance auf den Klassenerhalt Ein Königreich für einen Knipser

Gescher. Auf dem Nebenplatz rappelte es unaufhörlich. Eine Bude nach der anderen schenkte der SV Gescher dem Gegner ein. Allerdings war es die sechste Mannschaft, die in der C-Liga den Gästen von SF Merfeld III eine 13:0-Packung verabreichte. Ein paar Meter weiter versuchte derweil das Landesliga-Team des SV, die 16. Niederlage im 19. Saisonspiel zu verhindern – vergeblich. Von Frank Wittenberg


So., 29.03.2015

Landesliga: Gegen TuS 05 Sinsen setzt es die nächste unglückliche Niederlage Nichts blüht auf in Gescher

Gescher. Gescher blüht auf, so lautete das Motto in der Innenstadt – und das hätten sich auch die Herren Fußballer zu gerne auf die Fahnen geschrieben. Nicht nur wegen des fiesen Dauerregens hieß es gestern am Ahauser Damm aber: Gescher säuft ab. „Diese Punkte hätten wir holen müssen“, schüttelte Micky Gravermann nach dem 1:2 gegen den TuS 05 Sinsen enttäuscht den Kopf. Von Frank Wittenberg


Fr., 27.03.2015

Bezirksliga: DJK-VfL Billerbeck hat Heimrecht gegen SuS Neuenkirchen II Revanche nach dem Katastrophen-Kick

Billerbeck (uh). Mit Grausen denkt er an das Hinspiel bei der Reserve vom SuS Neuenkirchen. „Das war richtig grottig, eine echte Katastrophe“, erzählt der Billerbecker Trainer Olaf Buschkötter, „damals waren wir absolut chancenlos und mit dem 0:3 noch sehr gut bedient.“ Von Ulrich Hörnemann


441 - 450 von 548 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige