Landesliga: Allgemeines Unverständnis über die Ampelkarte für Mittelfeldspieler Thomas Altrogge
SV Gescher kommt nicht vom Fleck

Gescher. Nach dem Schlusspfiff musste er die neuerliche Niederlage erst sacken lassen. Mickey Gravermann brauchte einige Zeit, bis er sich äußern wollte zu diesem Spiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten. „Bis zur Pause waren wir einem Tor näher als der Gegner“, stellte der Trainer des SV Gescher treffend fest, „die Ampelkarte hat dann alles auf den Kopf gestellt.“

Montag, 27.10.2014, 17:13 Uhr

Thomas Altrogge war der Pechvogel, der nach „einem Allerweltsfoul“ (O-Ton Gravermann) vom Herner Referee Julian Graf des Feldes verwiesen wurde. „Aldi“ Altrogge, der zuvor bereits verwarnt worden war, hätte sich bei diesem Zweikampf am Mittelkreis vielleicht ein wenig Zurückhaltung auferlegen sollen. „Für ihn war’s sein letztes Spiel, weil er er einen Job in Oldenburg bekommen hat“, berichtete der Coach des Landesliga-Aufsteigers nach dem 0:1 gegen Brambauer-Lünen, „vielleicht war er übermotiviert, vielleicht wollte er zuviel. Aber kein Vorwurf! ‘Aldi’ hat eine gute Leistung gezeigt – und dieses Foul war nie und nimmer gelb-würdig.“ Altrogge war untröstlich und sprach hinterher davon, wie „wahnsinnig leid es mir für die Mannschaft tut“. Mit Freundin Greta, die bemüht war, ihn wieder aufzumuntern, schlich er mit gequälter Miene vom Kunstrasen in Richtung Umkleidekabine.

Helmut Höing, Verantwortlicher der Fußball-Abteilung, ließ am Unparteiischen auch kein gutes Haar: „Er hat viel zu kleinlich gepfiffen.“ Dann dachte er an die Kopfball-Chance von Mario Beeke aus der 75. Minute, als Beeke in bester Position das Ziel verfehlte: „Wer weiß, wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn er getroffen hätte . . .“

Mickey Gravermann wollte nicht mehr nachkarten und beendete alle Spekulationen. „Wir haben gut gespielt. Keine Frage“, sagte er und schlussfolgerte: „Was uns fehlt, ist das letzte Quäntchen Glück.“

Wenn es denn einen Fußballgott geben sollte, ist er in diesen trüben Tagen ganz bestimmt kein Fan des SV Gescher.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2836042?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker