Landesliga: Schwere Aufgabe für den SV Gescher beim Tabellenfünften SV Herbern
90 Minuten Vollgasfußball

Gescher (uh). Micky Gravermann hat großen Respekt. „Der SV Herbern war in der Hinserie die stärkste Mannschaft, gegen die wir gespielt haben“, sagt der Trainer des SV Gescher und erinnert sich noch an die deutliche Niederlage gegen den Tabellenfünften der Landesliga. „Schwächen hat dieser Gegner nicht, er ist durch die Bank super besetzt.“

Freitag, 20.03.2015, 14:54 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.03.2015, 14:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 20.03.2015, 14:54 Uhr

Auf 90 Minuten Vollgas-Fußball müssen sich die Gescheraner einstellen. O-Ton Gravermann: „Das wird eine ganz schwere Aufgabe!“ Zumal er gar nicht weiß, wen er aufstellen soll. „Aktuell habe ich nur elf Mann, davon zwei Torhüter“, erzählt er, „da muss sich einiges ändern.“ Möglich, dass er Thomas Althoff und Timon Vierhaus in seinen Kader holt. 7 Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Ascheberg-Herbern, Werner Str. 10 A, Sportanlage

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3147412?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker