Gescher
SV Gescher III gewinnt das Vereinsderby 4:1

Gescher (uh). Das war ein wichtiger Dreier, der im Kampf um den Klassenerhalt noch Gold wert sein kann. Mit 4:1 schlug das Kellerkind SV Gescher III gestern Abend die Reserve des eigenen Vereins. Reinhard Höing, der für beide Teams verantwortlich ist, hatte das vorgezogene Meisterschaftsspiel gar nicht gesehen. „Ich war beruflich unterwegs“, erklärte Höing, der erst mit einiger Verspätung am Ahauser Damm eintraf. „Das Ergebnis geht in Ordnung“, berichtete ihm sein Co-Trainer Thomas Inhestern, „die 'Dritte' war besser und hatte auch ein Chancen-Plus.“ Nachdem die Reserve eine gute Möglichkeit ausgelassen hatte, traf Dominik Sandscheper in der 10. Minute zum 1:0 für die dritte Garnitur. Fünf Minuten später erhöhte Jens Hörnemann auf 2:0. Dann verkürzte Florian Brüning den Rückstand in der 22. Minute auf 1:2. Drei Minuten vor der Pause folgte jedoch das 3:1 durch Sandscheper. In der 65. Minute fiel das 4:1 durch ein Eigentor. SV Gescher II - SV Gescher III 1:4; Tore: 0:1 Dominik Sandscheper (10.), 0:2 Jens Hörnemann (15.), 1:2 Florian Brüning (22), 1:3 Dominik Sandscheper (43.), 1:4 Daniel Teriet (65.).

Donnerstag, 26.03.2015, 22:12 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.03.2015, 22:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 26.03.2015, 22:12 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3160847?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker