Bezirksliga: FSV verliert 0:1 bei Westfalia Gemen
Zu harmlos vor der Bude

Gescher (fw). Den eiskalten Vollstrecker vermisst er sehnlichst. „Bis 25 Meter vor dem Tor sieht es ganz gut aus“, stellte Peter Löschner fest. „Aber dann fehlen das Tempo und die Zielstrebigkeit, auch ein Tor machen zu wollen.“ So stand für den FSV Gescher auch im Duell bei Westfalia Gemen vorne die Null – und auf dem Papier als Endergebnis eine 0:1-Niederlage.

Freitag, 10.05.2013, 16:36 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 10.05.2013, 16:24 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 10.05.2013, 16:36 Uhr

Schon in der torlosen ersten Halbzeit wurden die Gescheraner nicht wirklich gefährlich. „Wir erspielen uns nur ganz wenige Torchancen“, so der Trainer. „Und die werden auch noch leichtfertig vergeben.“ Zu allem Übel kam noch ein Tiefschlaf kurz nach der Pause, als der FSV nach einem schon gewonnenen Zweikampf den Ball wieder herschenkte. Blitzschnell spielten die Gemener nach vorne und kamen durch Jens Bietenbeck zum Tor des Tages.

Westfalia Gemen – FSV Gescher 1:0; Tor: Jens Bietenbeck (49.).

nächstes Spiel: FSV Gescher – BVH Dorsten, Anstoß Sonntag, 15 Uhr, voraussichtlich Kunstrasen am Ahauser Damm.

Mehr dazu in der Samstagsausgabe der Allgemeinen Zeitung

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1652466?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F1807736%2F1807738%2F
Nachrichten-Ticker