Gescher
Erster Sieg mit neuem Sponsor

Gescher. Die weibliche U20 des TV Geschers bestritt in der neuen Von-Galen-Halle zwei Spiele vor heimischen Publikum. Dieses Mal mit einem neuem Trikot-Sponsor. Den ersten Gegner aus Lippramsdorf besiegten die Gescheraner im dritten und letzten Satz nach einem langen Spiel.

Mittwoch, 13.02.2019, 18:11 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 18:24 Uhr
Gescher: Erster Sieg mit neuem Sponsor
Die weibliche U20 des TV Gescher zeigte in den Spielen gegen die Teams aus Lippramsdorf und Datteln gute Leistungen. Foto: az

Das etwas reduzierte Team zeigte von Anfang an eine solide Leistung, heißt es im Pressebericht. Mit den erfahrenen Spielerinnen Lea Höing und Kira Banseberg wurden schnell Punkte gemacht und das Team in Führung gebracht. Gegen Ende des ersten Satzes flatterten die Nerven – so ging dieser auch 21:25 verloren.

Doch dann nahm der Gescheraner Express Fahrt auf. Das Trainerduo Christin Ahlmer und Marie Dapper wechselten taktisch geschickt, Routine machte sich bei den Glockenstadtmädels breit. Der zweite Satz ging mit 25:20 an die Heimmannschaft. 25:20.

Im spannenden dritten Satz mussten nun die Nerven behalten werden und die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Paulina Twents blieben ganz cool. Beim deutlichen 15:10-Satz- und Spielgewinn waren nicht nur das Trainerteam und die Mannschaft begeistert, sondern auch die Firma d.velop, die die Mädels seit Anfang Februar sponsert.

Das zweite Spiel lief nicht ganz so erfolgreich. Gegen den Tabellenführer aus Datteln war nicht mehr als ein 0:2 (14:25; 19:25) drin. Dennoch war es eine solide Leistung, die streckenweise sogar technisch besser war als im ersten Spiel. Trotz der Niederlage gegen einen starken Gegner, lässt der Spieltag die Anhänger des TV Gescher für die Zukunft auf mehr hoffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389300?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker