Gescher
Anstoß morgens um 11 Uhr – Herrenstunde in Gronau-Epe

Gescher (uh). Die Formkurve zeigt nach oben. „Von vier Testspielen haben wir drei gewonnen und nur eins gegen Eintracht Ahaus verloren. Das 1:4 ist etwas zu hoch ausgefallen, das hätte eigentlich etwas enger ausgehen müssen“, berichtet Frank Schulz, Trainer beim Bezirksligisten SV Gescher, „die Gesamtbilanz war okay. Auch haben wir dabei viele Tore erzielt. Das ist wichtig.“ Damit die Stürmer nach der eher mittelprächtigen Hinrunde wieder das nötige Selbstvertrauen tanken konnten für die kommenden Aufgaben.

Freitag, 15.02.2019, 14:13 Uhr aktualisiert: 16.02.2019, 06:16 Uhr
Gescher: Anstoß morgens um 11 Uhr – Herrenstunde in Gronau-Epe
Thomas Lanfer, der „Mittelfeld-Motor“ beim SV Gescher. Foto: Frank Wittenberg

Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr geht beim FC Epe über die Bühne. Zu einer ungewöhnlichen Zeit: morgens um 11 Uhr, Herrenstunde im Bülten, wie die Sportanlage am Nienborger Damm in Gronau-Epe genannt wird.

„Seit November haben wir versucht, das Spiel zu verlegen“, erzählt Frank Schulz von den Bemühungen der Gescheraner Verantwortlichen, „uns wäre jeder Termin recht gewesen.“ Doch der Gastgeber war lediglich bereit, die Partie um vier Stunden vorzuziehen. Dadurch können sich die SV-Akteure zumindest am Nachmittag in den heimischen Karnevalstrubel stürzen. „Schade, dass wir nicht an einem anderen Tag spielen konnten“, bedauert Schulz die Ansetzung.

Die Begegnung in der Hinrunde ist ihm noch in unguter Erinnerung geblieben: „Erst haben wir hoch geführt und doch noch verloren.“

Nach der Vorbereitungsphase hat er ein positives Gefühl. „Was man trainieren konnte, haben wir getan“, sagt er und denkt an die teilweise unangenehmen Wetterkapriolen, „im Großen und Ganzen haben wir das ordentlich hinbekommen.“

Was ihm ein wenig Sorge bereitet, ist der Ausfall von zwei Stammkräften: Nils Epping (Leiste) und Julian Hessing (Fußgelenk) müssen passen. „Wir haben eh nur einen 15-er Kader, was nicht gerade viel ist“, so Schulz, „wenn dann zwei Mann fehlen, wird’s natürlich problematisch.“ 7 Anstoß: Sonntag, 11 Uhr, Gronau-Epe, Bülten, Nienborger Damm

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6394660?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker