Gescher
SuS und SW kämpfen um wichtige Punkte

Hochmoor/Beerlage (leg). Für den Gegner aus Hochmoor findet SW-Coach Andreas Medding lobende Worte. „Sie haben wirklich einen guten Lauf und sich unter den Aufstiegs-Aspiranten etabliert“, zollt der Beerlager Trainer Respekt. „Da wird es sicherlich schwierig, etwas in Hochmoor zu holen.“

Samstag, 19.10.2019, 08:56 Uhr
Gescher: SuS und SW kämpfen um wichtige Punkte
Am Sonntag wollen die Hochmooraner um Felix Tenkamp (r.) nach der Niederlage in der vergangenen Woche gegen Olfen II wieder siegen. Foto: az

Auch Andreas Kersten vom SuS Hochmoor hat Respekt vor der Begegnung. „Ich sehe Beerlage auf Augenhöhe“, erklärt der SuS-Trainer. „Das wird schwer, aber wir wollen die Punkte natürlich zu Hause behalten.“ Über die derzeitige Verfassung seiner Mannschaft freut sich Kersten. „Trotzdem ist es viel zu früh, sich aufstiegstechnisch etwas vorzunehmen“, warnt er. Stattdessen wolle er von Spiel zu Spiel gucken. „Wir haben in den nächsten Spielen ein straffes Programm und das beginnt mit Beerlage“, weiß Kersten von der Wichtigkeit der nächsten Partien.

Für das Spiel beim Tabellenzweiten weiß Medding, worauf es ankommt. „Wir müssen geschlossen, kompakt und motiviert in die Partie gehen“, fordert er seine Spieler auf. „Wenn es dann gut läuft, rechne ich uns etwas aus.“ Diese Punkte wären für die Beerlager besonders wichtig, um sich weiter vom unteren Tabellenbereich abzusetzen. 7 Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz in Hochmoor, Rasen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7009708?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker