Für Micky Gravermann und Marco Streuff beginnt das neue Leben früher als erhofft
Plötzlich im Fußball-Ruhestand

Gescher/Darup. Schwere Aufgaben standen gestern Nachmittag an. Der SV Gescher II musste beim SuS Legden ran, Borussia Darup kämpfte bei der DJK Dülmen um die nächsten Punkte für den Klassenerhalt – wäre so gewesen, wenn nicht der Corona-Lockdown über den Fußball und den gesamten Sportbetrieb gekommen wäre. So bekamen Marco Streuff und Micky Gravermann einen weiteren Vorgeschmack darauf, was sich ihnen künftig häufiger als bisher bietet: Zeit mit der Familie. „Die Entscheidung ist richtig, daran habe ich keinen Zweifel“, betont Streuff. Aber der Umstand, plötzlich in den vorzeitigen Fußball-Ruhestand gestoßen zu werden? „Das fühlt sich jetzt nicht gut an.“

Montag, 04.05.2020, 07:07 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 07:20 Uhr
Für Micky Gravermann und Marco Streuff beginnt das neue Leben früher als erhofft: Plötzlich im Fußball-Ruhestand
Marco Streuff hört als Trainer beim SV Gescher II auf und übergibt an Kay Kloster. Foto: az

Rückblende: 8. März 2020, Ascheplatz, Dauerregen. Triefnass harrt Marco Streuff am Seitenrand aus und gibt seiner SV-Reserve Kommandos, während Borussia-Spielertrainer Micky Gravermann völlig verdreckt nach einem Zusammenprall mit Alex Höing vom Platz humpelt. Am Ende trennen sich Darup und Gescher 2:2 und sammeln jeweils einen Zähler im Abstiegskampf. „Da konnte ich ja noch nicht ahnen, dass es das letzte Spiel sein würde“, zuckt Gravermann mit den Schultern. „Ein mega-blöder Abschluss nach einer so langen Zeit.“ Denn kurz vorher hatte der 44-Jährige bekanntgegeben, nach fast vier Jahrzehnten im Fußball die Treter am Saisonende an den ominösen Nagel zu hängen. „Das ist schon ein komisches Gefühl“, sagt der Vollblut-Kicker. Die letzten zwölf Spiele im Borussia-Trikot wollte er in vollen Zügen genießen. Zwei sind es nur geworden, dann war plötzlich Schluss – ein Karriereende, wie es sich niemand wünscht.

Marco Streuff weiß genau, wie sein Trainerkollege sich fühlt. Gestern war Sonntag Nummer sieben ohne Fußball – dafür hatte er sich im Sinne der Familie entschieden, aber bitteschön erst ab Juni. Ehefrau Diana sowie die beiden Töchter Sina und Denise durften schon vorzeitig mehr gemeinsame Zeit mit ihm genießen, was ihn gerade in schwierigen Corona-Zeiten auch darin bestätigt hat, mit der vorläufigen Trainer-Pause den richtigen Schritt zu gehen. „Aber nach fast vier Jahren hatte ich mir den Abschluss anders vorgestellt“, betont der 41-Jährige. Beweisen wollten seine Jungs mit der SV-Reserve, dass sie besser sind als ihr Tabellenstand. Spätestens zwei Spieltage vor dem Ende auf der sicheren Seite sein und dann am 24. Mai die letzte Partie genießen. Ausgerechnet daheim gegen seinen Ex-Club SW Holtwick – „ein Abschluss fast wie gemalt.“

Dazu wird es nicht mehr kommen. Niemand glaubt mehr an eine Fortsetzung der Spielzeit, so wie es zum Beispiel in Bayern geplant ist. „Wir hätten es alle gerne vernünftig beendet“, versichert Micky Gravermann. „Zumal die Jungs in der Wintervorbereitung sechs Wochen lang richtig gut gearbeitet und alles dafür gegeben haben, dass die Rückrunde besser läuft.“ Jetzt ist frühzeitig alles anders: Die Kinder Lotte und Milo und Ehefrau Steffi dürfen sich über mehr Familienzeit freuen, während der „Dauerbrenner“ sich nun mit Laufen und Radfahren fit hält. „Demnächst auch wieder mit Tennis“, blickt er voraus, vergisst aber auch seine Borussia-Mannschaft nicht, die ihm in den vergangenen drei Jahren so ans Herz gewachsen ist. „Auch die Jungs müssen versuchen, fit zu bleiben“, sagt er. „Irgendwann dürfen sie wieder durchstarten.“

Wenn es weitergeht, möglicherweise ab August oder September, werden Micky Gravermann und Marco Streuff nicht mehr auf dem Platz stehen. Vorerst zumindest, denn ein Trainer sollte ja niemals nie sagen . . . Auf eine schnelle Rückkehr hoffen sie allerdings beide, denn natürlich soll, wenn es wieder möglich ist, gebührend Abschied gefeiert werden. „Bevor die neue Saison startet“, lächelt Marco Streuff. „Ein schöner Grillabend im Sommer, das wär’s.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7393921?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker