Gescher
„Matze“ Efsing wird Trainer

Gescher (fw). Der SV Gescher hat für den Trainerposten bei seiner dritten Mannschaft einen Nachfolger für Marco Weitz gefunden – und das ist ein Fußballer durch und durch: Matthias Efsing wird in der kommenden Saison 2021/22 für den B-Ligisten verantwortlich sein. „Eine tolle Lösung“, freut sich der Sportliche Leiter Reinhard Höing, der sich gemeinsam mit Christoph Kloster um die Geschicke der Fußballabteilung kümmert. „Matze ist ein super Typ und bringt viel Erfahrung mit.“ Der langjährige Kapitän der ersten SV-Mannschaft hatte erst im vergangenen Sommer seine Karriere beendet – „aber jetzt juckt es ihn wieder“, lächelt Höing. Bei seinem Einstieg ins Trainergeschäft löst Efsing im Sommer Marco Weitz ab, der dann den Bezirksligisten VfL Ramsdorf übernimmt (wir berichteten). Unterstützt wird Matthias Efsing künftig vom derzeitigen Kapitän Marc-Julian Rickert. „Da haben wir ein sehr gutes Trainerteam beisammen“, betont Reinhard Höing, der die Planungen nun zu den Akten legen kann: Marcel Peiler macht als Trainer der vierten Mannschaft ebenso weiter wie Dominik Duesmann bei der fünften Mannschaft sowie das Duo Guido Schroer und Marina Wies bei den Damen. Bei der ersten Mannschaft hatte Hendrik Maduschka frühzeitig seine Zusage für die nächste Saison gegeben, bei der „Zweiten“ übernimmt Jens Tendahl von Kay Kloster, der sich wieder um die A-Jugend kümmern wird. Foto: fw

Sonntag, 17.01.2021, 09:20 Uhr
Gescher: „Matze“ Efsing wird Trainer
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7768562?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947829%2F
Nachrichten-Ticker