Fr., 29.01.2021

2. Liga: Nachkriegs-Bilanz des VfL Osnabrück gegen Hannover 96 nahezu ausgeglichen Drei Derbys hatten einen bitteren Nachgeschmack

Bewegte und bewegende Derby-Geschichten in Bildern (oben von links im Uhrzeigersinn): In der Saison 1982/82 trifft Bernd Gorski zum Hannoveraner 3:2-Sieg; am 21. Juli 1983 verlieren die Osnabrücker – in obiger Szene grätscht Osnabrücks Guido Szesni gegen Martin Giesel – ein Testspiel gegen 96 mit 1:4, ein schlechtes Omen, denn am Saisonende steigen die Osnabrücker ab;

Osnabrück - 77 Derbys lieferten sich der VfL Osnabrück und Hannover 96 seit Ende des 2. Weltkriegs, die Punktspielbilanz ist nahezu ausgeglichen. Dennoch gab es einige Spielzeiten, die für den VfL ein bitteres Ende nahmen, wie ein Blick in die 75-jährige Derby-Geschichte zeigt. Von Heiner Gerull

Do., 28.01.2021

TE-Vereine binden ihre Spieler in den Entscheidungsprozess über weiteren Saisonverlauf ein Zwischen Skepsis und Aufbruch

Tobias Volk dominierte mit den Handballern der HSG Hohne/Lengerich

Tecklenburger Land - Der Handballverband Westfalen gab mit seinen Beschlüssen am Mittwoch einen ersten Ausblick, wie der Spielbetrieb in den Amateurligen nach Corona weitergehen könnte. Die heimischen Bezirks- und Landesligisten rüsten sich in unterschiedlicher Weise für die „Stunde X“. Von Heiner Gerull


Mi., 27.01.2021

2. Liga: Osnabrücker Leistungssteigerung beim 0:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth, aber noch keine Trendwende VfL sucht Wege aus der Ergebniskrise

Kommt gut? Von wegen! Die 0:1-Niederlage des VfL gegen die SpVgg. Greuther Fürth kam am Dienstagabend gar nicht gut an, schon gar nicht bei Osnabrücks Trainer Marco Grote, der nach dem Spiel enttäuscht vom Platz ging.

Osnabrück - 75 Minuten hatte der VfL Osnabrück der SpVgg Greuther Fürth im Punktspiel der 2. Liga Paroli geboten. Zu einem Punktgewinn reichte es aber nicht. Am Ende stand die vierte Saisonniederlage in Folge. Jetzt sucht der VfL nach Wegen aus der Ergebniskrise. Von Heiner Gerull


Mi., 27.01.2021

Corona: Keine Einnahmen, laufende Kosten Noch ist die Situation in Steinfurt nicht dramatisch

Die Rollladen herabgelassen, sämtliche Fenster geschlossen – im Veranstaltungssaal des „Centralhofs“ bewegt sich nichts in Corona-Zeiten. Für den TV Hohne laufen die Kosten dennoch weiter.

Steinfurt/Lengerich - Laufende Kosten, aber kaum Einnahmen angesichts ausfallender Sportkurse in Zeiten von Corona – der TV Hohne schlägt Alarm angesichts der besorgniserregenden Entwicklung. Auch in Steinfurt haben die beiden Großvereine TB Burgsteinfurt und TV Borghorst ihre Probleme. Von gs/hg


Anzeige

Mo., 25.01.2021

Kreisliga A: 17 Vereine haben bereits Planungssicherheit / Wie geht es bei Preußen Lengerich weiter? Fluktuation hält sich in Grenzen

Noch steht die Entscheidung aus, ob Preußens Sascha Höwing (re.), hier gegen den Nottulner Tim Ahmer, in verantwortlicher Position beim SC Preußen Lengerich bleibt.

Tecklenburger Land - 17 Vereine der Kreisliga A haben die Trainerfrage geklärt und somit Planungssicherheit für die kommende Saison 2021/22. Bei Preußen Lengerich ist nach der Trennung von Pascal Heemann derzeit Sascha Höwing in verantwortlicher Trainer-Position. Machen die Preußen mit ihm allein weiter? Von Heiner Gerull


Fr., 22.01.2021

2. Liga: VfL Osnabrück versiebt das dritte Spiel in Serie – 0:1 gegen Erzgebirge Aue / Ihorst sieht Rot Die Zeichen stehen auf Sturm

In der 70. Minute kam Ulrich Bapoh (re.), hier gegen den Auer Steve Breitkreuz, zu seinem Pflichtspiel-Debüt für den VfL. Doch auch der ehemalige Bochumer vermochte die 0:1-Niederlage der Osnabrücker nicht mehr abzuwenden.

Osnabrück - Der VfL Osnabrück kassierte am Freitagabend die dritte Niederlage in Serie – in Heimspielen war es bereits die fünfte, die die Lila-Weißen mit dem 0:1 gegen den FC Erzgebirge Aue hinnehmen mussten. Die Osnabrücker verloren, weil sie in Halbzeit eins zu gehemmt agierten und erst in der zweiten Leidenschaft entwickelten – das war zu spät. Von Heiner Gerull


Fr., 22.01.2021

A-Junioren: Preußens größter Erfolg vor 21 Jahren Landesligaaufstieg krönt starke Saison

Das Preußen-Aufstiegsteam der Saison 1999/2000 (stehend von links): Co-Trainer Arnd Brügmann, Jost Knippenberg, Erhan Ayar, Rudi Homm, Matthias Prey, Andre Altmann, Martin Hilge, Tim Hahn, Alexej Meier, Trainer Michael Tillmann, Betreuer Hans-Jürgen Rzepucha; hockend von links: Hasan Denkli, Ferhat Altun, Ergün Simsek, Dennis Wissgott, Sven Schlassus, Andre Lemme, David Westermann und Amin Akbari-Jalalabadi. Es fehlen Terhan Aydemir und Benjamin Schulz.

Lengerich - Die A-Junioren-Fußballer des SC Preußen Lengerich haben in den zurückliegenden 30 Jahren elf Spielzeiten in überkreislichen Ligen gespielt. Den größten Erfolg feierte der damalige Oberliga-Nachwuchs 2000 mit dem ersten Landesliga-Aufstieg in der Vereinsgeschichte. Von Walter Wahlbrink, Walter Wahlbrink


Fr., 22.01.2021

Kinder- und Jugendsportpreis des KSB RSG „Teuto“ überzeugt mit toller Aktion

In 2019 durften die RSG-Sportlerinnen ihren Preis noch im Kreishaus Steinfurt übernehmen, diesmal fand die Preisverleihung coronabedingt per Livestream statt.

Lengerich - Die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte durfte sich zum fünften Mal in Folge über eine tolle Auszeichnung freuen. In 2020 hat der Kreissportbund Steinfurt zum fünften Mal den Kinder- und Jugendsportpreis an 18 Vereine verliehen


Fr., 22.01.2021

A-Junioren: Preußens größter Erfolg vor 21 Jahren Landesligaaufstieg krönt starke Saison

Das Preußen-Aufstiegsteam der Saison 1999/2000 (stehend von links): Co-Trainer Arnd Brügmann, Jost Knippenberg, Erhan Ayar, Rudi Homm, Matthias Prey, Andre Altmann, Martin Hilge, Tim Hahn, Alexej Meier, Trainer Michael Tillmann, Betreuer Hans-Jürgen Rzepucha; hockend von links: Hasan Denkli, Ferhat Altun, Ergün Simsek, Dennis Wissgott, Sven Schlassus, Andre Lemme, David Westermann und Amin Akbari-Jalalabadi. Es fehlen Terhan Aydemir und Benjamin Schulz.

Lengerich - Die A-Junioren-Fußballer des SC Preußen Lengerich haben in den zurückliegenden 30 Jahren elf Spielzeiten in überkreislichen Ligen gespielt. Den größten Erfolg feierte der damalige Oberliga-Nachwuchs 2000 mit dem ersten Landesliga-Aufstieg in der Vereinsgeschichte. Von Walter Wahlbrink, Walter Wahlbrink


Fr., 22.01.2021

Lottes Ex-Trainerin Imke Wübbenhorst Bereit für einen neuen Anfang

Seit Dezember ist Imke Wübbenhorst nicht mehr Trainerin in Lotte. Sie steht aber noch auf auf der Gehaltsliste der Sportfreunde, weil ihr Vertrag bis zum 30. Juni 2022 läuft.

Lotte/Osnabrück - Seit Dezember ist Imke Wübbenhorst nicht mehr Trainerin der Sportfreunde Lotte. Trotzdem ist das Kapitel Lotte noch nicht beendet – weder für die Sportfreunde noch für sie selbst. Da sie im April vergangenen Jahres einen Vertrag mit einer Gültigkeitsdauer bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben hatte, steht die 32-Jährige noch 16 Monate auf der Gehaltsliste der Sportfreunde. Von Heiner Gerull


Do., 21.01.2021

Corona: Keine Einnahmen – laufende Pachtkosten TV Hohne in Nöten

Die Rollladen herabgelassen, sämtliche Fenster geschlossen – im Veranstaltungssaal des „Centralhofs“ an der Lienener Straße bewegt sich nichts in Zeiten von Corona. Für den TV Hohne, der viele Kurse dort veranstaltet, laufen die Kosten dennoch weiter. Das bringt den Verein in finanzielle Nöte.

Lengerich - Laufende Kosten, aber kaum Einnahmen angesichts ausfallender Sportkurse in Zeiten von Corona – der TV Hohne schlägt Alarm angesichts der besorgniserregenden Entwicklung. Der Weg aus der Krise scheint in mancherlei Hinsicht zu einem Drahtseilakt zu werden. Von Heiner Gerull


Do., 21.01.2021

Zahl der Mitglieder bleibt relativ konstant „Schwarze Null“ beim TSV Ladbergen, TV Lengerich und bei SW Lienen

TSV-Vorsitzender Hans-Gerd Schröer verzeichnet beim Ladberger Mehrspartenverein eine stabile Mitgliederzahl.

Ladbergen/Lienen/Lengerich - Im Gegensatz zum bundesweiten Trend scheinen die heimischen Mehrsparten-Sportvereine TV Lengerich, SW Lienen und TSV Ladbergen ohne großen Mitgliederschwund durch die Corona-Krise zu kommen. Die Gründe dafür sind mehrschichtig. Von Heiner Gerull


Di., 19.01.2021

2. Liga: VfL Osnabrück nach der 0:5-Niederlage beim Hamburger SV vor den Wochen der Wahrheit Auf dem Boden der Tatsachen

Bilder, die Bände sprechen: Während die Hamburger einen weiteren Treffer bejubeln, schleicht VfL-Angreifer Luc Ihorst gesenkten Hauptes von dannen.

Hamburg - Nach der bitteren 0:5-Niederlage beim Hamburger SV geht der VfL Osnabrück nicht einfach zur Tagesordnung über. Die Gründe für dieses Debakel müssen aufgearbeitet werden, zumal die nächsten Wochen wegweisend für den Osnabrücker Zweitligisten werden könnten. Von Heiner Gerull


Mo., 18.01.2021

2. Liga Überforderte Osnabrücker verlieren 0:5 beim Hamburger SV VfL kommt unter die Räder

Hart gelandet: Osnabrücks Konstantin Engel (li.) zieht in diesem Zweikampf gegen den Hamburger Tim Leibold den Kürzeren.

Hamburg - Das war Fußball ohne Herz und Verstand vom VfL Osnabrück. Im Punktspiel der 2. Liga kassierte das Team von Trainer Marco Grote am Montagabend eine auch in dieser Höhe verdiente 0:5 (0:2)-Niederlage beim Hamburger SV. Mit seinem ängstlichen, unstrukturierten Spiel war der VfL nicht wiederzuerkennen gegenüber den dieser Saison oftmals schon gezeigten forschen Auswärtsauftritten Von Heiner Gerull


Mo., 18.01.2021

Fußball: Regionalliga West Sportfreunde Lotte gewinnen Kellerduell in Bonn

Conrad Azong (rechts) erzielte am Samstag in Bonn das Tor des Tages.

Lotte - Er hatte Geburtstag. Zum obligatorischen Ständchen schenkte ihm seine Mannschaft zudem noch drei Punkte. Mit 1:0 gewannen die Sportfreunde Lotte am Samstag beim Bonner SC, feierten damit den ersten Auswärtssieg und machten im Kampf um den Klassenerhalt Boden gut. Darüber war nicht nur Trainer Andy Steinmann froh. Von Micha Lemme


Mo., 18.01.2021

Fußball: Regionalliga West Sportfreunde Lotte gewinnen Kellerduell in Bonn

Conrad Azong (rechts) erzielte am Samstag in Bonn das Tor des Tages.

Lotte - Er hatte Geburtstag. Zum obligatorischen Ständchen schenkte ihm seine Mannschaft zudem noch drei Punkte. Mit 1:0 gewannen die Sportfreunde Lotte am Samstag beim Bonner SC, feierten damit den ersten Auswärtssieg und machten im Kampf um den Klassenerhalt Boden gut. Darüber war nicht nur Trainer Andy Steinmann froh. Von Micha Lemme


Sa., 16.01.2021

Fußball-Geschichte: Als die A-Junioren des VfL Kreismeister wurden Im Autokorso durch Ladbergen

Die A-Junioren des VfL Ladbergen sicherten sich im Spieljahr 1999/2000 überraschend den Kreismeistertitel. Zur Mannschaft gehörten (stehend von li.) Trainer Güven Tükenmez, Trainer Carsten Ferlemann, Betreuer Yücel Tükenmez, Martin Heinemann, Jugendobmann Herbert Rosemann, Markus Engel, Hans Georg Averhaus, Tobias Ringeltaube, Simon Wibbeler, Michael Jasper, Joschi Schneider, Trainer Erwin König sowie (hockend von li.)

Ladbergen - In der Siegerliste des Fußballkreises Tecklenburg tauchen die A-Junioren des VfL Ladbergen in den zurückliegenden 50 Jahren nur einmal auf. Und das war im Spieljahr 1999/2000, als sich die Heidedörfler ganz überraschend als „Underdogs“ den Kreismeistertitel sicherten. Von Walter Wahlbrink


Fr., 15.01.2021

Laufen: Team „Gemeinsam Stark“ Von Afrika bis zur Antarktis

Monika Tegge-Walderstein aus Norderstedt gehört zu den besten Ultra-Langläuferinnen Deutschlands.

Lengerich - 156 Sportler/innen hat das 7Crun Team „Gemeinsam Stark“ mittlerweile. Mit der „Antarktis Challenge“ legte es 34 844,24 Kilometer über sieben Kontinente von Afrika bis zur Antarktis zurück. Da jede Challenge nur neun Tage geht, sind das 553 Kilometer pro Tag. Jeder bewegungsaktive Mensch kann bei diesem Wettbewerb mitmachen, egal in welchem Alter, mit Geschwindigkeit oder Entfernung.


Fr., 15.01.2021

Laufen: Team „Gemeinsam Stark“ Von Afrika bis zur Antarktis

Monika Tegge-Walderstein aus Norderstedt gehört zu den besten Ultra-Langläuferinnen Deutschlands.

Lengerich - 156 Sportler/innen hat das 7Crun Team „Gemeinsam Stark“ mittlerweile. Mit der „Antarktis Challenge“ legte es 34 844,24 Kilometer über sieben Kontinente von Afrika bis zur Antarktis zurück. Da jede Challenge nur neun Tage geht, sind das 553 Kilometer pro Tag. Jeder bewegungsaktive Mensch kann bei diesem Wettbewerb mitmachen, egal in welchem Alter, mit Geschwindigkeit oder Entfernung.


Fr., 15.01.2021

Derbygeschichte VfL Osnabrück – Hamburger SV: Udo Lattek traf gegen die „Rothosen“ besonders gerne Sternstunden und Tiefschläge

23. September 2009: Henning Grieneisen war nicht einzufangen, nachdem er in der 116. Minute den Treffer zum 3:3-Ausgleich für den VfL Osnabrück im Pokalspiel gegen den HSV erzielt hatte.

Osnabrück - Zu Zeiten der alten Oberliga Nord hatte der VfL Osnabrück meistens nicht viel zu melden in den Spielen gegen den Hamburger SV. Doch die Bilanz der jüngeren Zeit spricht für den VfL, dessen letzte Pflichtspiel-Niederlage gegen den HSV nun schon über 32 Jahre zurückliegt. Am Montag kommt es zu einer Neuauflage des Nordderbys. Von Heiner Gerull


Do., 14.01.2021

Interview mit Lottes neuem Chefcoach Andy Steinmann Klassenerhalt ist sicher machbar

Andy Steinmann soll als neuer Cheftrainer die Sportfreunde Lotte zum Klassenerhalt in der Regionalliga führen.

Lotte - Nach nur einem Testspiel gegen den SC Wiedenbrück geht es für Regionalligist SF Lotte am kommenden Samstag in Bonn wieder um Punkte. Neuer Cheftrainer ist jetzt Andy Steinmann. In einem Interview spricht er über die Chancen seiner Mannschaft.


Do., 14.01.2021

Leopard Lengerich bleibt aktiv Hohe Beteiligung beim Online-Training

Leopard Lengerichs Kampfsportler, hier mit Abstand und Mundschutz, hoffen, bald wieder loslegen zu können.

Lengerich - Trotz Corona-Lockdown findet das Training bei Leopard Lengerich tagtäglich statt. In allen Abteilungen (Hip-Hop, Lady-Fitness, Taekwondo und Kickboxen) wird seit November Onlinetraining angeboten. Auch Nichtmitglieder können seitdem an kostenlosen Online-Probestunden teilnehmen.


Do., 14.01.2021

Interview mit Lottes neuem Chefcoach Andy Steinmann Klassenerhalt ist sicher machbar

Andy Steinmann soll als neuer Cheftrainer die Sportfreunde Lotte zum Klassenerhalt in der Regionalliga führen.

Lotte - Nach nur einem Testspiel gegen den SC Wiedenbrück geht es für Regionalligist SF Lotte am kommenden Samstag in Bonn wieder um Punkte. Neuer Cheftrainer ist jetzt Andy Steinmann. In einem Interview spricht er über die Chancen seiner Mannschaft.


Mi., 13.01.2021

SFL und Stürmer van den Berg hadern mit schwacher Torausbeute Auf der Suche nach dem „Flow“

Mit einem Tor in 16 Spielen ist die Bilanz von Bennet van den Berg (vorne), Leihspieler in Lotte, bislang eher mau.

Lotte - In der Jugend des SV Werder Bremen lief es für Bennet van den Berg rund. Der gebürtige Bramscher traf in der U-19 13-mal in einer Saison. Als Leihspieler bei den Sportfreunden Lotte läuft es nicht wie gewünscht. In 16 Spielen hat er bislang erst einmal getroffen. Von Micha Lemme


Di., 12.01.2021

Interview mit FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders Keine falschen Hoffnungen machen

Manfred Schnieders

Tecklenburger Land - Mit einer baldigen Rückkehr der Amateur-Fußballer auf die Sportplätze rechnet Manfred Schnieders nicht. Der Vizepräsident des FLVW, zuständig für die Amateur-Kicker, beleuchtet im Gespräch mit den WN die aktuelle Situation.


76 - 100 von 4747 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige