Di., 10.09.2019

Rosendahl Tormaschine sorgt für Angst und Schrecken

Rosendahl: Tormaschine sorgt für Angst und Schrecken

Darfeld / Coesfeld. Ihre We-ge kreuzten sich nonstop im Sechzehner. Johannes Gövert, den alle „Jojo“ rufen, und Marius Borgert prallten wie zwei Boxer aufeinander. Maik Quent, Coesfelder Angreifer in Wartestand, da ihn eine gerissene Achillessehne zum Zuschauen verdammt hat, meinte über den bärtigen Darfelder: „Der hat auch drei Stellen auf der Waage.“ Doch das reichte nicht. Von Ulrich Hörnemann


Mo., 09.09.2019

Rosendahl Erster Punktverlust nach Wirtz-Hammer

Rosendahl: Erster Punktverlust nach Wirtz-Hammer

Osterwick/Coesfeld. Sekt oder Selters, das war die Devise. Uli Wirtz, noch bis zum Samstag mit der Aida auf den Meeren unterwegs, kam, packte die rechte Klebe aus – und wie! Wie ein Strich flog die Kugel in den Winkel des SG-Tores. Wäre der Schuss nicht im Netz gelandet, hätte er möglicherweise schweren Schaden am Westfalia-Clubheim verursacht. Von Frank Wittenberg


Mo., 09.09.2019

Rosendahl Torminator Marius Borgert

Rosendahl: Torminator Marius Borgert

Darfeld / Coesfeld. Auf dem Weg in die Kabine überlegte er hin und her. Marius Borgert brauchte ein paar Sekunden Bedenkzeit. „Wann ich das letzte Mal fünf Tore am Stück geschossen habe?“, marterte er seine grauen Zellen, „eine schwierige Frage.“ Von Ulrich Hörnemann


Sa., 07.09.2019

Rosendahl Wiedersehen im Gipfeltreffen

Rosendahl: Wiedersehen im Gipfeltreffen

Osterwick/Coesfeld. Den 18. Juni 2015 wird er nie vergessen. Da standen sie vor der jubelnden Mannschaft und den feiernden Fans, Arm in Arm, mit der Meisterschale in der Hand und nach dem 4:1 gegen SC Südlohn mit dem Bezirksliga-Aufstieg in der Tasche. „Das war ein besonderes Erlebnis“, lächelt Zoui Allali. Von Frank Wittenberg


Anzeige

Sa., 31.08.2019

Rosendahl Die ersten Punkte sollen her

Rosendahl: Die ersten Punkte sollen her

Darup/Darfeld. Drei Spiele und noch immer keinen Punkt. Trotzdem bleibt Micky Gravermann, Trainer von Borussia Darup, entspannt. „Ich bin optimistisch, dass wir am Sonntag unsere Leistung bringen werden“, erklärt er. So sollen beim Heimspiel gegen Turo Darfeld die ersten Punkte auf das Konto der Daruper gehen. Von Leon Eggemann


Mi., 28.08.2019

Rosendahl Das Warten geht weiter

Rosendahl: Das Warten geht weiter

Holtwick (leg). SW Holtwick muss weiter auf den ersten Sieg der neuen Saison warten. Im Nachholspiel beim SuS Legden kassierten die Rosendahler eine 0:3-Auswärtsniederlage. „Wir haben heute leider verdient verloren“, gab Mario Beeke, der Holtwicker Trainer, ehrlich zu. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 26.08.2019

Rosendahl Luis Lammers erlöst die Westfalia

Rosendahl: Luis Lammers erlöst die Westfalia

Osterwick. Zufrieden war er überhaupt nicht mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir wollten in den ersten zehn Minuten viele Torabschlüsse zustande bringen, um den Dülmenern zu zeigen, dass wir unbedingt gewinnen wollten. Das ist uns nicht gelungen“, gab Westfalias Co-Trainer Jens Frieling seinen Unmut kund. Von Mats Wittenberg


Mo., 19.08.2019

Rosendahl Frisch vermählt! „Sebi“ Graute spielt wie gedopt

Rosendahl: Frisch vermählt! „Sebi“ Graute spielt wie gedopt

Rosendahl: Turbulente Tage für Sebastian Graute! Erst hat er seine Lisa geheiratet, dann war „Sebi“, wie ihn die Osterwicker Mannschaftskameraden rufen, der „Matchwinner“ im Derby gegen Holtwick. „Meine Güte, was ist denn mit dir los“, sagten sie hinterher in der Kabine und hauten dem Kollegen so feste auf die Schultern, dass er fast in die Knie gegangen wäre, „du spielst ja wie gedopt.“ Von Ulrich Hörnemann


Di., 13.08.2019

Rosendahl Auftakt bei Flutlicht

Rosendahl: Auftakt bei Flutlicht

Osterwick (leg). Seine Vorfreude auf den Saisonstart wird immer größer. „Nach sechs Wochen Vorbereitung geht es endlich los“, freut sich Westfalia-Trainer Tobias Paschert. „Und dann auch noch abends bei Flutlicht.“ Da passt es perfekt, dass der Rasenplatz der Westfalia nun seit knapp drei Wochen mit einer neuen Flutlichtanlage ausgestattet ist. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 31.07.2019

Rosendahl Viel Spannung und mehr Anspruch

Rosendahl: Viel Spannung und mehr Anspruch

Darfeld. Das Gefühl ist gut. Anders als im Vorjahr, was Markus Lindner durchaus optimistisch stimmt. „Ich spüre schon jetzt eine andere Mentalität in der Mannschaft“, sagt der Turo-Trainer. „Alle ziehen sehr gut mit, da herrscht eine größere Spannung.“ Das muss auch sein, denn auf noch so eine Spielzeit hat er überhaupt keine Lust. „Platz elf kann nicht unser Anspruch sein“, betont Lindner. Von Frank Wittenberg


1 - 10 von 448 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige