Di., 02.07.2019

Rosendahl Tobias Paschert trägt Verantwortung

Rosendahl: Tobias Paschert trägt Verantwortung

Osterwick. Die Lösung lag praktisch auf der Hand. „Wir haben die Kompetenz im eigenen Verein, also wollen wir sie nutzen“, sagt Daniel Kramer. Deshalb ist der Fußball-Abteilungsleiter von Westfalia Osterwick gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Udo Mester auf der Suche nach einem neuen Trainer in den eigenen Reihen fündig geworden: Tobias Paschert steigt vom Kapitän und Co-Trainer zum Spielertrainer auf. Von Frank Wittenberg


Fr., 14.06.2019

Rosendahl Westfalia-Minis suchen Nachwuchs

Rosendahl: Westfalia-Minis suchen Nachwuchs

Osterwick. Das letzte Saisonspiel der G II-Fußballer von Westfalia Osterwick findet am morgigen Samstag (15. 6.) um 10 Uhr im eigenen Stadion statt. Die G-Jugend möchte an die großen Erfolge der ablaufenden Saison anknüpfen und sucht am Sonntag (16. 6.) entsprechenden Nachwuchs, wobei der Spaß immer im Vordergrund steht. Von Allgemeine Zeitung


Sa., 08.06.2019

Rosendahl Westfalia macht ohne Meier weiter

Rosendahl: Westfalia macht ohne Meier weiter

Osterwick. Westfalia Osterwick wird ohne Jürgen Meier in die neue Saison 2019/20 gehen. „Wir haben uns dazu entschlossen, uns neu aufzustellen“, erklärte Fußball-Abteilungsleiter Daniel Kramer gestern auf Anfrage. Von Frank Wittenberg


Fr., 17.05.2019

Rosendahl Mehr Zeit für die neue Nummer eins

Rosendahl: Mehr Zeit für die neue Nummer eins

Holtwick. Die Nummer eins auf dem Trikot des Nachwuchses passt in doppelter Hinsicht. Denn die Nummer eins hat Nicole Thomas mit ihren Fußballerinnen von SW Holtwick am Saisonende sicher: Meister und Aufsteiger in die Kreisliga A! Von Frank Wittenberg


Anzeige

Di., 07.05.2019

Rosendahl Noch tiefer im Schlamassel

Rosendahl: Noch tiefer im Schlamassel

Darfeld (fw). Die Situation ist schwierig bis dramatisch, da macht sich Ralf Volkmann nichts vor. „Wenn du den Klassenerhalt schaffen willst, musst du solche Gegner schlagen“, schüttelte er den Kopf. Von Frank Wittenberg


Mo., 06.05.2019

Rosendahl Aufstiegszug ist abgefahren

Rosendahl: Aufstiegszug ist abgefahren

Osterwick. Die bittere 1:2-Niederlage gegen SuS Olfen hatte Spuren hinterlassen. „Meine Jungs haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert“, sagte Trainer Jürgen Meier tief enttäuscht nach dem Abpfiff, „wir können uns bestimmt nichts vorwerfen.“ Mit nunmehr sieben Punkten Rückstand bei noch drei Begegnungen ist der Meisterschaftszug wohl endgültig abgefahren. Von Ulrich Hörnemann


So., 07.04.2019

Rosendahl Westfalia Osterwick muss den Thron räumen

Rosendahl: Westfalia Osterwick muss den Thron räumen

Osterwick (fw). Timo Mevenkamp spürte das Unheil heraufziehen. „Das ist zu still hier“, versuchte der Linksverteidiger einen Weckruf an seine Kollegen. „Brust raus, Körperspannung!“ Die fehlte gänzlich in diesen fatalen zehn Minuten zwischen der 55. und 65. Minute. Von Frank Wittenberg


Di., 02.04.2019

Rosendahl Turo-Trainer Ralf Volkmann hört nach sieben Jahren auf

Rosendahl: Turo-Trainer Ralf Volkmann hört nach sieben Jahren auf

Darfeld. Sieben Jahre sind genug. „Eine lange Reise geht im Sommer zu Ende“, sagt Ralf Volkmann, der scheidende Trainer von Turo Darfeld, „dann isses auch gut gewesen.“ 2012 hatte er die Mannschaft in der Rückrunde abgenommen, als sie schon Vorletzter war und zum Saisonende aus der Landesliga abgestiegen ist. Von Ulrich Hörnemann


Di., 02.04.2019

Rosendahl Vollgas mit Lindner und Botella Ferreira

Rosendahl: Vollgas mit Lindner und Botella Ferreira

Darfeld. Die Liga kennt er nicht – noch nicht. Umso mehr freut er sich auf die Herausforderung. „Ich bin gespannt, auch weil es meine ersten Schritte ins Trainergeschäft werden“, sagt Kevin Botella Ferreira. Der Borghorster mit spanischen Wurzeln heuert im Sommer beim A-Kreisligisten Turo Darfeld an, will da als spielender Co-Trainer gemeinsam mit Markus Lindner aufs Gaspedal drücken. Von Frank Wittenberg


Mo., 01.04.2019

Rosendahl Turo Darfeld versemmelt die dicksten Chancen

Rosendahl: Turo Darfeld versemmelt die dicksten Chancen

Darfeld (uh). Nach der dritten Niederlage in Folge war er in Wallung – und ging dann in die Sauna. „Ich brauchte Entspannung“, meinte Ralf Volkmann, der gestresste Trainer. „Mensch, das wären drei wichtige Zähler gewesen.“ Doch der Sieg blieb beim Landesliga-Rivalen SG Telgte, der am Ende mit 3:1 die Nase vorn hatte. Schade! Diese Chance haben die Darfelderinnen nicht nutzen können. Von Ulrich Hörnemann


21 - 30 von 452 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige