So., 15.04.2018

Rosendahl Sechser-Pack auf dem Acker

Rosendahl: Sechser-Pack auf dem Acker

Osterwick. Nach genau einer Stunde war sein Tagewerk getan. Mario Worms hatte fertig. „Gott sei Dank geht der runter“, atmete Robin Drees auf, „der Kerl hat uns alle schwindlig gespielt.“ Worms hatte dem Schnapper aus Dülmen in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick eingeschenkt – und das war die halbe Miete beim Osterwicker 6:1-Sieg. Von Ulrich Hörnemann.


Fr., 13.04.2018

Rosendahl Keeper Jan Reuter bester Turo-Mann

Darfeld (uh). Markus Lindner holte nach dem Schlusspfiff gestern Abend um 21.46 Uhr erst mal tief Luft. „Puh“, stöhnte er, „das war ein harter Fight!“ Mit einem positiven Ergebnis: „Wir haben 2:1 gewonnen“, frohlockte der Turo-Trainer über den feinen Dreier auf dem Waschbetonplatz von Grün-Weiß Hausdülmen. Von Ulrich Hörnemann


Mo., 09.04.2018

Rosendahl Klare Sache für den Tabellenzweiten

Rosendahl: Klare Sache für den Tabellenzweiten

Darfeld / Coesfeld. Die beiden Trainer waren sich einig, dass es in diesem Derby nur einen Sieger geben konnte: die SG Coesfeld 06. „Absolut verdient“, kommentierte SG-Trainer Mario Popp den 3:1-Erfolg beim Landesliga-Aufsteiger Turo Darfeld, „das Ergebnis hätte sogar noch deutlicher ausfallen können.“ Ralf Volkmann, Coach des Gastgebers, nahm die deutliche Niederlage ganz gelassen zur Kenntnis. Von Ulrich Hörnemann


So., 08.04.2018

Rosendahl Sieben auf einen Streich im Titelkampf

Rosendahl: Sieben auf einen Streich im Titelkampf

Gescher/Osterwick (fw). Das Tempo, das der Außenseiter in der Anfangsphase anschlug, beeindruckte die Osterwicker durchaus, passte aber hervorragend in den Matchplan der Westfalia. „Respekt, denn es ist mutig, gegen uns so hoch zu spielen“, stellte Engin Yavuzaslan fest. Von Frank Wittenberg


So., 25.03.2018

Rosendahl Guido Albers trifft ins späte Turo-Glück

Rosendahl: Guido Albers trifft ins späte Turo-Glück

Darfeld (mw). Zufrieden war er mit dem ersten Durchgang nicht, mit dem zweiten dafür umso mehr. „Die erste Halbzeit war spielerisch schlecht. Das war überhaupt nicht gut“, gab Markus Lindner, Trainer von Turo Darfeld, nach dem 1:0-Sieg gegen TSG Dülmen II ehrlich zu. Die Steigerung kam aber und wurde spät durch den Siegtreffer von Guido Albers belohnt. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 23.03.2018

Rosendahl Brisantes Treffen mit künftigen Kollegen

Rosendahl: Brisantes Treffen mit künftigen Kollegen

Osterwick/Coesfeld (fw). Ein besonderes Spiel ist es wegen der spannenden Konstellation. Auf der einen Seite Engin Yavuzaslan, in der neuen Saison Trainer bei der DJK-VBRS, und Mario Worms, Ur-Coesfelder, künftig wieder DJK’ler und eng befreundet mit etlichen seiner morgigen Gegner. Von Frank Wittenberg


Mi., 21.03.2018

Rosendahl Osterwick gewinnt 2:0 in Legden

Rosendahl: Osterwick gewinnt 2:0 in Legden

Osterwick. Das war ein ganz, ganz wichtiger Sieg. „Und Spaß gemacht hat’s auch“, meinte Engin Yavuzaslan, Spielertrainer des A-Kreisligisten Westfalia Osterwick, nach dem 2:0 in Legden, „wir haben hochverdient gewonnen gegen einen Gegner, der mutig aufgetreten ist. Von Allgemeine Zeitung


Di., 20.03.2018

Rosendahl Nachwuchsförderung im Westfalia-Stadion

Rosendahl: Nachwuchsförderung im Westfalia-Stadion

Osterwick. Der Promi-Gast kam extra aus Hamm angereist. Herbert Hrubesch, 62, kennt den Weg. In- und auswendig. Von Ulrich Hörnemann


So., 18.03.2018

Rosendahl Pausenansprache zeigt eindrucksvoll Wirkung

Rosendahl: Pausenansprache zeigt eindrucksvoll Wirkung

Holtwick (fw). Die Pausenansprache zeigte eindrucksvoll Wirkung. Schlecht gespielt hatten sie ja nicht in der ersten Halbzeit, „zumindest nicht bis zum Strafraum, aber dann fehlte die Konzentration für den letzten Ball“, bemängelte Johannes Dönnebrink. Von Frank Wittenberg


So., 11.03.2018

Rosendahl Heftiger Dämpfer für die Titelträume

Rosendahl: Heftiger Dämpfer für die Titelträume

Osterwick. Die Kugel flog kreuz und quer über das Feld wie in einem Flipperautomaten. Selten kontrolliert, meist regierte der Zufall, sodass die Gäste aus Olfen wenig Mühe hatten, ihren Kasten sauber zu halten. „Das war viel zu wenig für eine Spitzenmannschaft“, schüttelte Engin Yavuzaslan enttäuscht den Kopf. Von Frank Wittenberg


71 - 80 von 426 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook